#81

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 16.04.2010 10:32
von Claro Laval | 650 Beiträge

Servus Nymphi!

Die Figur is die Standard-Posette Jane aus Poser 7. Die Pose hab ich dort auch geposed (leicht inspiriert vom Grace Jones Album "Island Life", http://www.7tim.be/blog/wp-content/grace...60810070037.jpg). Österreich wird ja gern auch mal als "Insel der Seligen" bezeichnet

Verformt hab ich's dann am Kopf, den Ohren und dem Mund mit dem Verflüssiger-Tool von Photoshop. Ich weiß leider net, ob GIMP ein ähnliches Werkzeug anbietet.

Wenn ich wieder daheim bin, werd ich das Ganze mal grösser einstellen und bissl was dazu schreiben.

Servus!


" And as we wind on down the road, our shadows grow taller than our souls."
Robert Plant

nach oben springen

#82

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 16.04.2010 12:59
von Nymphi Jinx | 1.278 Beiträge

Danke, Claro! :)
An Grace Jones musste ich auch gleich denken. Toller Body. :)
Jaja..dieses berühmte Verflüssigentool, dass glaube ich von PSlern gern und erfolgreich eingesetzt wird. Ich habe das mal gegoogelt. Unter Gimp gibt es das so nicht, aber Verzerren - IWarp soll den gleichen Effekt haben. Ich habe es probiert, aber die Ergebnisse sind höchst unzufrieden. Zumindestens was feinere Arbeiten anbelangt. Vielleicht kann da ja ein anderer erfolgreicher Gimper was dazu sagen. :) *zu Grischi schiel ;)

nach oben springen

#83

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 16.04.2010 18:21
von Grischi | 501 Beiträge

I-Warp ist schon ein gutes Werkzeug. Aber Du hast Recht, für Feinarbeiten ist es recht ungenau, zumal die Vorschau dort nicht zu vergrössern geht, glaube ich.


Gescheit, gescheiter, gescheitert.

nach oben springen

#84

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 17.04.2010 04:10
von Nymphi Jinx | 1.278 Beiträge

Stimmt, geht sie nicht. Ich habe mit IWarp gerne verschiedene Farbkleckse verändert und recht witzige Ergebnisse erhalten.
Naja...muss ich als Gimperin weiter ohne Verflüssigen leben. :)

nach oben springen

#85

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 18.04.2010 09:46
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Da es sich hier um Bücher handelt, wollte ich mit euch mal eine schöne Stelle in einem Buch teilen. Nichts Großartiges, aber so schön geschrieben, dass sie in mir gestern sofort ein Bild vor Augen entstehen ließ. Die Geschichte selbst ist von E.A.Poe, diesem genialen, aber lebenszeitlich verkannten Schriftsteller.


William Wilson

"Meine ersten Erinnerungen an einen regelrechten Unterricht sind mit einem großen weitläufigen Hause in einem düsteren Städtchen Englands verknüpft, wo es eine Menge riesiger, knorriger Bäume gab und alle Häuser uralt waren. Ja, wirklich, es war ein Städtchen wie in einem stillen Traum; alles dort wirkte ehrwürdig und beruhigend. Jetzt, da ich das schreibe, fühle ich wieder im Geiste die erfrischende Kühle seiner tiefschattigen Alleen, atme den Duft seiner tausend Büsche und Hecken und erschauere von Neuem unter dem tiefdunklen Ton seiner Kirchenglocken, die Stunde für Stunde mit plötzlichem Dröhnen die Sonnennebel durchbrachen, in die der verwitterte Kirchturm eingebettet lag."
Zitat aus Die Pflanzen des Dr. Cinderella, Festa Verlag 2007, 978-3-86552-046-3, S.90

Ich find diese Sprache sooo schön, geht euch das auch so?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#86

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 18.04.2010 10:17
von Beauty Miles | 5.682 Beiträge

ja...so schön kann Frühling sein :-)


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#87

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 18.04.2010 11:17
von Greta | 493 Beiträge

Oh ja, Edgar Allen Poe hat wirklich wunderbar geschrieben. Wenn ich an "Die Maske des roten Todes" oder "Die schwarze Katze" oder "Der Untergang des Hauses Usher" denke...hach..herrlich...passt zwar eher zu düsteren Herbstabenden, aber ist dennoch immer wieder wunderbar zu lesen.


Geist ist geil!

nach oben springen

#88

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 18.04.2010 12:47
von Nymphi Jinx | 1.278 Beiträge

Ich liebe E.A. Poe. :)
Bin gespannt auf dein Bild dazu Tabea. :)

nach oben springen

#89

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 18.04.2010 20:01
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

ihr habt ja recht - ich bin out of time :). Aber mir war eben nach Gruselbuch zumute. Ein Bild bekam ich zu diesem Text auch nicht gebacken bei dem Wetter. Aber ich saß draußen und hab versucht zu zeichnen (angestachelt durch den Grischi :)). Ich werde das Gekritzel noch bissel digital verschönern und dann versuchen, es in ein Cover einzubinden. Aber wenn das Wetter so schön ist, kann es noch bissi dauern...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
zuletzt bearbeitet 18.04.2010 20:02 | nach oben springen

#90

RE: Buchcover - April 2010

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 26.04.2010 01:42
von Nymphi Jinx | 1.278 Beiträge

Bevor der Monat zu Ende geht, ist mir noch ein Bild zum Thema gelungen.
Inspiriert von dem Film Avatar, den ich dieses Wochenende endlich geguckt habe, machte ich mich im SL auf nach Pandora und war sofort fasziniert, wie das dort umgesetzt wurde. Das Bild zum Cover ist dort gemacht und weitestgehend unverändert.

Nun zu dem Buch:

Metamorphose

Bridge, die an einer seltenen, unheilbaren Krankheit leidet, ist die meiste Zeit an ihr Bett gefesselt. Ihre Kräfte schwinden immer mehr dahin, der Körper wird von heftigen Schmerzkrämpfen heimgesucht. Um dies alles erträglicher für sie zu machen, wird bei ihr ein neues Medikament eingesetzt, dass sie die für die Zeit der Schmerzanfälle in einen Tiefschlaf versetzt. Fast katatonisch liegt Bridge dann in ihrem Bett. Doch während dieses Tiefschlafes, träumt sie. Ihre Träume handeln von einer anderen utopischen Welt. In dieser Welt lebt Segue. Segue muss, um in dieser Welt leben zu können, Energie abzapfen. Diese Energie schöpft sie aus dem Nektar, der aus einer bestimmten Blume fließt.
Nichtsahnend, dass ihre Träume ihr Leben auf eine wundersame Weise verändern wird, nimmt Bridge nach und nach Veränderungen an ihrem Körper wahr. Kleine Leuchtkreise erscheinen überall, während ihr ihre Träume immer realer vorkommen und schon lange nicht mehr nur nach der Einnahme des Medikaments auftauchen.



Uploaded with ImageShack.us

nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31954 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de