#1

Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 14.05.2011 12:47
von Eskimo | 516 Beiträge

Schnake


Bild in gross: http://www.flickr.com/photos/eskimo_eos7...tream/lightbox/

Tante Wiki sagt folgendes zu den Schnaken:
Es gibt weltweit etwa 4000 verschiedene Arten der Schnake. In Mitteleuropa ca. 140 Arten.
Sie werden trotz Ihrer Größe eigentlich zu den Mücken gezählt. Durch Ihre langen Beine werden sie gerne mit Weberknechten verwechselt. Genauer betrachtet sind diese Tiere sehr schön anzusehen wie ich finde und deshalb allemal einen Schnappschuß wert.
Häufig findet man die Tiere in Wiesen und wie alle Mücken werden Sie abends vom Licht magisch angezogen. Sie ernähren sich primär von Wasser und Nektar. Sie können keinen Menschen beissen wie oft gedacht, da Ihre Mundwerkzeuge dazu gar nicht in der Lage sind.

Für nähere Informationen verweise ich direkt auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Schnake


Exercitatio artem parat

nach oben springen

#2

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 14.05.2011 12:50
von Beauty Miles | 5.682 Beiträge

wusste nicht, dass es sich hierbei um Schnaken handelt.....kenne eher die sog. Pferdeschnaken und die können doch beißen, oder?


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#3

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 14.05.2011 12:55
von Eskimo | 516 Beiträge

Du meinst die sogenannten Pferdemücken .... das sind Schnaken und die können nicht beissen! Wohl aber die Pferdebremsen deren Biß sehr schmerzvoll ist. Es handelt sich dabei aber um ein komplett unterschiedliches Tier!


Exercitatio artem parat

zuletzt bearbeitet 14.05.2011 12:55 | nach oben springen

#4

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 14.05.2011 13:00
von Lano | 6.279 Beiträge

Ist es sogar nicht so, dass Schnaken gar nichts mehr fressen, sobald sie erwachsen sind?


nach oben springen

#5

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 14.05.2011 13:02
von Eskimo | 516 Beiträge

Da bin ich leider auch überfragt! Ich werde das nachforschen ....


Exercitatio artem parat

nach oben springen

#6

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 14.05.2011 19:25
von Eskimo | 516 Beiträge

Exercitatio artem parat

nach oben springen

#7

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 15.05.2011 09:47
von Iman Dryke | 153 Beiträge

WOOOOW, ein Insektenthread, ich kippe um!
Eskimo, das sind ganz tolle Bilder, ich will mehr Zeit haben, um auf diese einzugehen, mennooo...
Trotzdem wollte ich mal Lano antworten, denn es soll wohl Arten von Schnacken geben, die sich nicht mehr ernähren, wenn sie erwachsen sind, wohl aber nicht die Meisten. Bei Eintagsfliegen ist es aber wohl doch immer so, denn sie nutzen ihrer knappen Erwachsenenzeit um sich fortzupflanzen: keine Zeit zum Fressen.

Ok, muss wieder weg, bitte bitte, mehr Insektenbilder, ich mag sie sehr!

nach oben springen

#8

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 15.05.2011 10:12
von Eskimo | 516 Beiträge

Hihi! Freut mich daß dir Insekten so gefallen. Ich bin immer wieder erstaunt wie viel man mit dem freien Auge nicht sehen kann. Deswegen knips ich sie auch gerne und die anschliessende Bestimmung find ich mindestens genauso interessant.

Über die Schnaken konnte ich leider nicht mehr mehr in Erfahrung bringen. Soweit ich weiß fressen die Ihr ganzes Leben aber da die Welt der Insekten so vielfältig ist, kann und will ich mich da auch nicht festlegen. Vielleicht stolper ich mal per Zufall über so einen Bericht.

Zu den Eintagsfliegen ... die müssen in Ihrer kurzen Zeit von 2 bin 4 Tagen auch sehr viel erledigen. Hätte ich nur 4 Tage Zeit würd ich auch nix essen. ^^ Da gibt es sicher interessanteres zu erledigen ...

Nun abbei noch ein Bild:


Bild in gross: http://www.flickr.com/photos/eskimo_eos7...tream/lightbox/

Zuerst dachte ich es handelt sich um einen rotflügeligen Hakenhals-Schnelllaufkäfer aber da lag ich falsch. In Wirklichkeit ist es ein rotköpfiger Feuerkäfer (Pyrochroa serraticornis). Leider fehlt ihm schon ein Bein aber ich finde er sieht trotzdem hübsch aus.


Exercitatio artem parat

nach oben springen

#9

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 15.05.2011 16:03
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Hört mir auf mit Pferdebremsen, die mag ich vielleicht. Und dieser rotköpfige Feuerkäfer, sind das die, die immer die schönen Lilienblüten zerfressen??? *spürt ungute Gelüste* :D


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#10

RE: Eskimo´s Insektenwelt

in Neues aus'm Iglu 15.05.2011 17:57
von Eskimo | 516 Beiträge

Tante Wiki erzählt uns folgendes über Feuerkäfer:

Die Imagines ernähren sich bevorzugt von süßen Säften, beispielsweise von Honigtau von Blattläusen oder Baumsäften, sie fressen aber selten. Die Larven, die eine stark abgeflachte Körperform haben, leben unter Rinde entweder in selbst angelegten, oder fremden Gängen. Viele Arten leben räuberisch von anderen Insekten bzw. deren Larven, die meisten ernähren sich aber anders, als in vielen Quellen behauptet, von Pilzen. Ihre Entwicklung dauert zwei bis drei Jahre, die Verpuppung erfolgt in einer Puppenwiege zwischen dem Holz und der Rinde. Da Feuerkäferlarven unter anderem Borkenkäferlarven vertilgen, gelten sie als Nützlinge.

Manche Arten können durch Cantharidin angelockt werden, einige fliegen nachts ans Licht, oder lassen sich durch vergorene Früchte locken.


Exercitatio artem parat

nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31954 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de