#21

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 23.08.2011 10:10
von Nymphi Jinx | 1.278 Beiträge

Ich hab ürbrigens von dem Buch Johannes....es ist wirklich sehr dünn und liest sich schnell durch, nur die Verarbeitung des Themas kann unter Umständen Jahre beanspruchen ;)....also auf jeden Fall hab ich daraus für einen sehr lieben Menschen der mir sehr am Herzen liegt....lag...naja...immer noch liegt^^ ein Hörbuch selber gemacht. Dies ist dann ein ganz besonderes persönliches Geschenk.;)

nach oben springen

#22

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 23.08.2011 11:55
von JOSIE | 1.181 Beiträge

Das ist wirklich eine schöne Idee!


Josie's World of SL
Josies World of SL
nach oben springen

#23

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 02.12.2011 06:17
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Gestern ist Christa Wolf gestorben. Genau wie mit Eva Strittmatter ist eine Schriftstellerin gegangen, deren Werke für mich etwas Besonderes waren.


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#24

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 05.12.2011 14:57
von Lano | 6.277 Beiträge

Mein Favorit: Abbas Khider, Die Orangen des Präsidenten.

Geschichte eines jungen Mannes, der im Irak Saddam Husseins verhaftet wird und 2 Jahre in einem Geheimgefängnis inhaftiert bleibt, bis er fliehen kann. Das Buch ist aber nicht so traurig wie es klingt, denn es erzählt das ganze Leben des jungen Mannes und das Leben der irakischen Stadt in wunderbarer, orientalischer Erzählweise.

Die Erzählung hat autobiografische Züge, der junge Autor lebt inzwischen in Berlin und schreibt in deutsch.

und zum Enspannen: Helgason, Hallgrímur : Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen

Ein Auftragskiller entkommt am Flughafen der Polizei, indem er auf der Toilette einen Mann ermordet und dessen Identität animmt und sein Flugticket benutzt. Was er nicht ahnte, der Ermordete war ein amerikanischer Fernsehprediger auf dem Weg nach Island zu einem Fernsehauftritt.. Spaß garantiert. :0)


zuletzt bearbeitet 05.12.2011 15:00 | nach oben springen

#25

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 05.12.2011 15:28
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Das sind schöne Tipps, danke dir Lano. Nun muss mir nur noch jemand die Zeit zum Lesen schenken :(.


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#26

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 05.12.2011 15:33
von Lano | 6.277 Beiträge

Weiss genau, was du meinst.. :(


nach oben springen

#27

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 05.12.2011 15:43
von Greta | 493 Beiträge

Kommt mir irgendwie bekannt vor, dass mit der Zeit. :(


Geist ist geil!

nach oben springen

#28

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 05.12.2011 18:38
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Ist das nicht furchtbar? ICH HASSE DIESE UNBESINNLICHE ZEIT VOR WEIHNACHTEN!


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#29

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 25.02.2012 12:29
von Lano | 6.277 Beiträge

Martin hat in Leipzig im Antiquariat ein Buch von 1938 gefunden und mir geschenkt: Karfeld, Leica in aller Welt. Das erste Viertel des Buches ist Text, der Rest sind SW-Bilder. Das Buch untersucht, wie in der ganzen Welt mit der Leica fotografiert wird und ob es nationale Unterschiede gibt, dazu sind dann die Bildbeispiele ganzseitig im letzten Teil des Buches. Das Buch ist erstaunlich wertneutral, die deutsche Fotografie wird der Zeit zum Trotz nicht in den Himmel gehoben.

Total spannend fand ich das Kapitel über die Fotografie in Japan. Dem Autor fiel schon auf der Fähre auf, dass die Japaner vor allem bei schlechtem Wetter die Kamera zücken, die Europäer jedoch nur bei Sonnenschein. Auf japanischen Bildern seien vorwiegend verregnete oder nebelverhangene Landschaften zu sehen und man bevorzuge graue Himmel. Dazu dann tolle Bildbeispiele, die an japanische Tuschmalereien erinnern.
Ich gehöre ja leider auch zu denen, die bei grauem Himmel nicht gerne fotografieren. Vielleicht sollte ich das mal überdenken?

Überhaupt sind die Bildbeispiele erstaunlich modern. Einiges ist altbacken und aus heutiger Sicht spießig ("Arbeiter vor riesigen Zahnrädern"), aber anderes erscheint auch heute noch avantgardistisch.

Wer es möchte, hier habe ich es gerade für wenig Geld gefunden:

http://www.abebooks.de/Leica-aller-Welt-...R/4714882434/bd


nach oben springen

#30

RE: Buchbesprechungen

in Ernsthafter schwatzen 25.02.2012 13:15
von JOSIE | 1.181 Beiträge

Menno, hier sind mir aber ein paar Tipps durch die Lappen gegangen .... vor Weihnachten ... ach ja, war ja meine inet freie Zeit. Wie gut das man keinen Anlass braucht um Freude zu verschenken ;-) Danke Lano und seinem Wörtchen


Josie's World of SL
Josies World of SL
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de