#1

Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 20.05.2012 09:41
von der Glauch | 109 Beiträge

Wertes Forum, liebe Freunde,

Ich ma3e mich mal an, Euch als Versuchskaninchen zu benutzen zu versuchen. Meine (eine der vielen) Freundin und ich basteln an einer Webseite fuer ihr Bissness. Jetzt wollte ich auf die Startseite ein Zitat von dem ollen Geheimrat pappen. Hat sie auch nichts dagegen. Aber ich will das unbedingt in Fraktur setzen. Und meine (eine der vielen) Freundin unbedingt nicht. Sie: "Kann doch kein Mensch lesen." Ich: "Sieht aber authentisch und cool aus." Sie: "Kann aber doch kein Mensch lesen!" Ich: "Sieht aber authentisch..." Naja, u.s.w.

Jetzt Ihr! Fraktur oder Times New Arial? Kann man das lesen? Wer hat Recht? Dankeee!



Ja, ist viel zu gross auf die Seite verteilt. Das ist eine andere Sache.


g   l   a   u   c   h   a   u   e   r       -       w   e       t   o   u   c   h       p   r   i   m   s   ,       t   o   o   .

nach oben springen

#2

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 20.05.2012 10:11
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Also ich kanns lesen. Ob deine Freundin (eine der vielen) das anwenden sollte, hängt von der Zielgruppe ab, die sie erreichen will. Die Verwendung so einer Schrift ruft ja sofort (wie auch die Anlehnung der Website ans "alte Medium" Buch) ein sehr konventionelles Gefühl hervor. Hab mal rausgesucht, wo sie heute noch verwendet wird:

Wikipedia:
"In der Gegenwart werden Frakturschrift oder andere gebrochene Schriften in der Werbung, zur Beschriftung verschiedener Artikel und für Straßenschilder verwendet. Auf Warenverpackungen, insbesondere bei Lebensmitteln, signalisiert die Frakturschrift ein Produkt von althergebrachter Art und Qualität. Bei Gaststätten signalisiert die Hausinschrift in Fraktur einen mit Liebe geführten Traditionsbetrieb, zumindest aber Gemütlichkeit. Schließlich ist die Frakturschrift, meistens die im angelsächsischen Raum verbreitetere gotische Schrift, in Musik- und Jugendkulturen wie Metal, Punk oder Gothic beliebt. Gotische Schriften sind einerseits derzeit in der Mode verbreitet, andererseits werden sie trotz der schließlichen nationalsozialistischen Frakturablehnung auch von Neonazis verwendet."

Wenn also eine traditionsbewusste Kundschaft die Zielgruppe ist, find ich die Fraktur angemessen, Modernität, Leichtigkeit wird dadurch nciht ausgedrückt, eher "deutsche" Gründlichkeit, Wertarbeit.
Soviel meine zwei oder drei cents dazu. :)

Ist mir grad noch eingefallen - zur feurigen Iman (wenn das DIE Freundin der vielen ist) passt die Schrift m.E. gar nicht *g*

Und ist mir grad auch noch eingefallen: Wenn ich meine Dienste als Spanisch-Übersetzerin anbiete, würde ich die Anmutung der Website darauf focussieren, dass die Leute mir zutrauen, gutes Spanisch zu sprechen/schreiben. Ich würde also meine spanische Herkunft in der Gestaltung viel viel stärker betonen...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
zuletzt bearbeitet 20.05.2012 10:31 | nach oben springen

#3

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 20.05.2012 11:12
von michael119de | 2.822 Beiträge

ist (nach der niederlage gestern abend "dohoam" besonders) schwer zu lesen.

gibt es so etwas wie fractur light? ich meine eine schrift, die "nur" ein normales "s" kennt und so verwirrende sachen wie zwangsverbund von buchstaben wechlässt.

ich könnte mir da auch so eine handwriting schriftart vorstellen.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#4

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 20.05.2012 14:01
von der Glauch | 109 Beiträge

Zitat von michael119de
... ich könnte mir da auch so eine handwriting schriftart vorstellen.



Sowas wie Suetterlin? *gg* Oder hast Du mal eben die Quelle fuer Goethes Handschrift als TTF? :D

Ok, danke Euch beiden. Sind natuerlich interessante Aussagen dabei. Will dazu aber erstmal nichts weiter sagen. Will Euch auch (noch) nicht sagen, was ich eigentlich gemeint hab und vorhatte - kann ich den Besuchern der Webseite ja spaeter auch nicht.

Also ja, es kommt mir darauf an, wie Ihr es seht und interpretiert, voellig unvoreingenommen. Mehr Ideen? Mehr Ideen! :)

Und ja, mein Beileid, Micha. ;)


g   l   a   u   c   h   a   u   e   r       -       w   e       t   o   u   c   h       p   r   i   m   s   ,       t   o   o   .

nach oben springen

#5

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 20.05.2012 16:32
von Beauty Miles | 5.682 Beiträge

also ich kanns gut lesen---weiß gar nicht wo da ein Problem sein kann.

Ob es zu der Seite passt ist natürlich eine andere Frage.

Und im Übrigen würde ich die Meinung der einen Freundin (ich meine natürlich die unter den vielen) respektieren !!
Dass Männer immer alles so verkomplizieren müssen, tztztz...


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
zuletzt bearbeitet 20.05.2012 16:33 | nach oben springen

#6

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 21.05.2012 07:31
von kjs Yip | 697 Beiträge

jaja, lesen kann ich's auch ...
aber ob ich es will? nö ...

und überhaupt, Lehrer müssen ja auch nicht immer ne Chalkboard brauchen um typomäßig im Thema zu sein ...

btw, die Times New Arial würd ich gern ma sehen ;-)


am Anfang war das Wort, aber dann wurde das Licht angemacht...
kjs


Mein Block über Bildchen in SL ...

nach oben springen

#7

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 21.05.2012 07:54
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

wobei bei Times oder Arial fallen mir auch immer die Finger ab, die sind so "gewöhnlich". das Zitat ist doch eh 'n Bild, kann man ja jede Schrift, nicht nur Systemschriften nehmen oder? Aber erstma abwarten, was der Glauch vorhat, er hat sicher was ganz Besondres in petto :)

Vielleicht ist das Buch der Iman ihr Terminkalender? Wo ist da ein langes schwarzes Haar, das sich auf dem heimischen Schreibtisch mit Sicherheit öfter mal drüberschlängelt?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
zuletzt bearbeitet 21.05.2012 07:55 | nach oben springen

#8

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 21.05.2012 08:05
von Iman Dryke | 153 Beiträge

Erstmal vielen Dank für Eurer Meinung! Ja, ich bin die Freundin (eine der vielen). Ok, ich habe nicht genau gesagt, dass das kein Mensch lesen kann. Wenn man sich Mühe gibt, geht´s sicherlich... oder vielleicht ist das eine kulturelle Sache, und Deutsche sind an die Schriftart mehr gewöhnt? Immerhin will ich vorwiegend deutsche Kunden ansprechen... Jedenfalls ist diese Schrift für mich anstrengend zu lesen. kjs hat´s vielleicht treffender formuliert: Vielleicht will sich ja dann niemand die Mühe machen, wenn sie meine Webseite besuchen? Ach menno... ich weiß es nicht.

Die Grundschriftart ist auch noch nicht festgelegt, aber im Grunde soll die Seite in etwa so aussehen:



Und hihi, bevor man über mein eigenes Bild "meckert"... wahrscheinlich wird es zu einem späteren Zeitpunkt durch ein Anderes ersetzt, aber es wird trotzdem in dieser Linie bleiben. Übersetzer sind ein lockeres Völkchen - und ich sowieso -, und habe keine Lust, mich künstlich im gebügelten, schneeweißen Bürohemd und dezenter Goldkette zu präsentieren. Davon ist das Web voll, und das sieht in meinen Augen gestellt und unglaubwürdig aus. Aber ja, schönere Haare sollte ich wenigstens zeigen...

Glauch gibt sich größte Mühe, meine Webseite nach meinen Vorstellungen zu erstellen, aber ich bin von dem Gesamteindruck noch nicht überzeugt, ich tue mir mit der Schrift etwas schwer, obwohl ich nicht dickköpfig sein will... immerhin ist er der Kreative unter uns, und seine Ideen gefallen mir meistens sehr gut. *seufz*

nach oben springen

#9

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 21.05.2012 08:09
von Iman Dryke | 153 Beiträge

Zitat von Tabea Kringelbokeh
wobei bei Times oder Arial fallen mir auch immer die Finger ab, die sind so "gewöhnlich".



Da gebe ich Dir absolut Recht, und wird berücksichtigt. :)

Zitat von Tabea Kringelbokeh
Wo ist da ein langes schwarzes Haar, das sich auf dem heimischen Schreibtisch mit Sicherheit öfter mal drüberschlängelt?



*lach* Stimmt! Die reichen mir inzwischen bis zur Taille...

nach oben springen

#10

RE: Versuch eines Feldversuchs

in Der Iman ihrs und dem Glauch seins 21.05.2012 08:29
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

edit: jetzt erst den neuen Krimskrams-Schreibtischentwurf gesehen :)

Ne, auf keinen Fall Fraktur. Sooo altmodisch sind wir nu och nich mehr.


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
zuletzt bearbeitet 21.05.2012 08:33 | nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31954 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de