#1

Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 27.06.2012 08:00
von Lano | 6.277 Beiträge

Gestern bin ich durch Düsseldorf geschlendert und war wieder fasziniert von den vielen unterschiedlichen Schaufensterpuppen. Sorgfältig inszeniert und beleuchtet schauten sie durchs Glas ins nirgendwo, man kennt das ja. Vor einem großen Kaufhaus zückte ich meine Minox um zwei besonders auffällige Puppen im Schaufenster zu porträtieren. Da sprach mich plötzlich eine Mitarbeiterin des Kaufhauses an, und fragte mich, was ich da mache. Ich war zunächst überrascht über den schroffen Ton und gab die auf der Hand liegende Antwort, dass ich die Schaufensterpuppen fotografiere. - "Das dürfen Sie nicht!" erfuhr ich da. "Es ist nicht erlaubt, die Schaufensterauslagen zu fotografieren!"

Als ich ihr in einem längeren Gespräch versicherte, nur die Gesichter der Puppen auf SW-Film abzubilden gab sie mir dann doch schließlich die Erlaubnis. Da war mir aber die Lust vergangen..

Nun bin ich total verunsichert. Können die mir überhaupt verbieten, ein öffentliches Schaufenster von der Straße aus zu fotografieren? Ichh kann es mir echt nicht vorstellen.


nach oben springen

#2

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 27.06.2012 09:07
von michael119de | 2.822 Beiträge

tja das ist wie im richtigen leben. die antwort wird wohl jain heißen.

Zitat von Lano im Beitrag #1
Können die mir überhaupt verbieten, ein öffentliches Schaufenster von der Straße aus zu fotografieren?


damit spielst du zurecht wohl auf die sog. panoramafreiheit an. aber: die panoramafreiheit greift bei schaufenstern und ähnlichem nicht immer. so bspw. dann nicht, wenn das, was da im schaufenster zu sehen ist, eine gewisse schöpfungshöhe (um mal den urheberrechtlichen sprachgebrauch zu bemühen) erreicht und somit selbst urheberrechtlichen schutz genießt. und man darf den umstand geschützter marken natürlich auch nicht gänzlich unberücksichtigt lassen. das veröffentlichte bild eines schaufensters mit deutlich erkennbaren (geschützten) marken kann so schon mal zum problem werden.

und ich würde auch nicht um die auslagen eines juweliers herumschleichen und dort "unauffällig" fotos machen. der könnte denken, ich komme nach ladenschluss mit einem pflasterstein als schlüssel wieder.

bei deinen bisherigen fotos von schaufenstern habe ich eigentlich wenig juristische kopfschmerzen. wenn der betreiber des ladens das fotografieren des fensters ausdrücklich nicht wünscht, würde ich das wohl respektieren (unabhängig von der frage, ob er es mir verbieten darf oder nicht). ansonsten würde ich mir da keine so großen gedanken machen. erstens weil du den förster auch nicht vorher fragst, bevor du in den wald pinkelst. und zweitens weil der urheberrechtlicher schutz regelmäßig nicht schon bei der bloßen anfertigung des bildes ansetzt, sondern entscheidend ist, was du später damit machst.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
zuletzt bearbeitet 27.06.2012 09:10 | nach oben springen

#3

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 27.06.2012 12:39
von Lano | 6.277 Beiträge

Danke für die Antwort, mir war die rechtliche Situation in diesem Fall völlig unklar. Aber natürlich hätte auch nicht fotografiert, wenn ich die Erlaubnis dafür nicht bekommen hätte. Vermutlich hat die Minox-Kamera dazu beigetragen, die wirkt sehr wie ein Spionage-Untensil. Heute würde aber wohl jeder Spion einfach ein Handy nehmen. ^^


nach oben springen

#4

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 28.06.2012 12:13
von Lano | 6.277 Beiträge

Gerade passiert : Nachdem ich
ein Foto einer Straße aufgenommen hatte, stürmte eine junge Frau auf mich zu, ich möchte doch bitte das Foto löschen, sie wäre im Hintergrund darauf zu sehen. Inmitten der Menschen in der Fußgängerzone. Ich weiß auch nicht, was gerade los ist.


zuletzt bearbeitet 28.06.2012 12:15 | nach oben springen

#5

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 28.06.2012 12:30
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

tja, die Menschen sind eben durch die ganzen Diskussionen zunehmend sensibilisiert. Konntest du sie denn beruhigen bzw. was hast du getan?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#6

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 28.06.2012 12:39
von Lano | 6.277 Beiträge

Ich habe ihr versprochen, das Negativ zu vernichten. Bin gerade in Wetzlar und habe das Foto von Barnack vom Eisenmarkt nachgestellt.


zuletzt bearbeitet 28.06.2012 12:40 | nach oben springen

#7

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 28.06.2012 12:50
von der Glauch | 109 Beiträge

Zitat von Tabea Kringelbokeh im Beitrag #5
... durch die ganzen Diskussionen zunehmend sensibilisiert ...

Und was sagt uns das? Genau, und .

:)


g   l   a   u   c   h   a   u   e   r       -       w   e       t   o   u   c   h       p   r   i   m   s   ,       t   o   o   .

nach oben springen

#8

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 28.06.2012 15:05
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

und trotzdem heimlich


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#9

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 28.06.2012 16:53
von michael119de | 2.822 Beiträge

ich wette, mit einer normalen cam wäre das nicht passiert


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#10

RE: Verboten?

in Ernsthafter schwatzen 28.06.2012 16:58
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

genau. Wer weiß, welches Monstrum er wieder vor der Nase hatte. Und sich dann wundern wenns auffällt ^^


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de