#1

Sonnenuntergang einfangen ...

in Für unsere Gelegenheitsposter ohne eigenes Forum 11.09.2012 00:20
von Eilyg | 28 Beiträge

Hmm, da hab ich versucht die tolle Abendstimmung eines Sonnenuntergangs am Meer einzufangen und was dabei rauskam finde ich selbst erbämlich ... völlig unscharf und körnig ... nebenbei knipst meine 11-jährige Tochter mit der Billigcam wild drauflos und fast jedes ihrer Bilder gefällt mir besser als meine eigenen, aber urteilt selbst ...

P.S. Meine beiden Bilder sind wirklich die Besten, von sehr vielen, die ich mit zig verschiedenen Einstellungen probiert habe ... den Rest habe ich gelöscht, weil völlig unansehnlich


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Abendrot ...
Naja ...
Auch nicht das Wahre ...


Autogramme gibts später :-P

nach oben springen

#2

RE: Sonnenuntergang einfangen ...

in Für unsere Gelegenheitsposter ohne eigenes Forum 11.09.2012 18:07
von Lano | 6.276 Beiträge

Ich finde diese Bilder gar nicht zu unscharf und körnig für das Motiv, ich finde sie schön und atmosphärisch.

wenn dich die Unschärfe stört, dann könnte es meiner Meinung daran liegen:

- Kein Stativ
- Atmosphäre
- Zu große Blende
- Zu hohe ISO-Einstellung

Ich vermute aber, der Hauptgrund für die Unschärfe ist bei diesen Bildern einfach die Atmosphäre so dicht über dem Boden. Besonders mit Tele-Aufnahmen verdichtet man auch den Staub in der Luft und hat solche Effekte. Wenn ich mir den welligen Rand der Sonne so anschaue, vermute ich auch ein Flimmern der verschiedenen Luftschichten.

Ein Problem könnte auch eine zu hohe ISO-Zahl sein. Ein digitales Bild fängt bei zu hoher ISO-Einstellung an zu rauschen und die interne Software versucht das durch Weichzeichnung herauszubügeln. Kannst du sehen, mit welcher Blende, Zeit und ISO-Zahl das aufgenommen worden ist?


zuletzt bearbeitet 11.09.2012 18:09 | nach oben springen

#3

RE: Sonnenuntergang einfangen ...

in Für unsere Gelegenheitsposter ohne eigenes Forum 11.09.2012 18:50
von JOSIE | 1.181 Beiträge

Lano, würde man unter 1000 Iso bleiben? Welche Einstellung3n empfiehlSt Du


Josie's World of SL
Josies World of SL
nach oben springen

#4

RE: Sonnenuntergang einfangen ...

in Für unsere Gelegenheitsposter ohne eigenes Forum 11.09.2012 18:55
von Lano | 6.276 Beiträge

Das hängt sicher von der Kamera ab und man müsste es mal ausprobieren. Grundsätzlich wäre es besser, einen niedrigen ISO-Wert zu bevorzugen und ein Stativ zu verwenden um Verwacklungen zu vermeiden.

Aber auf der anderen Seite, hätte man speziell dieses Bild dadurch noch besser gemacht? Ich finde es auch so schon ausgezeichnet und sehr ausdrucksstark.


nach oben springen

#5

RE: Sonnenuntergang einfangen ...

in Für unsere Gelegenheitsposter ohne eigenes Forum 12.09.2012 10:35
von michael119de | 2.822 Beiträge

ich nehm an, das "rote" bild ist von deiner tochter, die anderen beiden von dir, oder?

das "rote" bild ist auf keinem fall schärfer. und man sieht sieht hier fein, wie jpeg in einer cam funktioniert: da wird aus den aufnahmeinformationen eine bild zusammengerechnet, was unter dem aspekt der ulraubsstimmung vielleicht recht gefällig ist, aber mit den farben, wie sie tatsächlich da waren, nicht mehr viel zu tun hat.

die beiden rechten bilder finde ich von der stimmung her wesentlich realistischer. deshalb kommen sie dir auch schlechter vor. klingt komisch. ist aber vermutlich so. wenn man das "rote" bild her nimmt und in ps die farben in richtung der beiden rechten bilder verschiebt, dann bin ich mir fast sicher, dass dann auch auf dem "roten" bild die unfeinheiten deutlicher herauskommen. so werden die schwächen durch die farben vermutlich auch etwas kaschiert.

kannst du zu deinen bildern die efix-daten liefern? das würde sicher helfen. ich vermute eine recht hohe iso-zahl.

in den meisten cameras wird bei den automatikeinstellungen und wenig licht automatisch eine höhere iso-zahl vorgegeben. höhere iso-zahlen ermöglichen kürzere verschlusszeiten und somit verwacklungsfreie aufnahmen "aus der hand" auch bei weniger Licht. das erhöhen der iso hat aber auch einen nachteil: je höher die iso-zahl, desto mehr bildrauschen produziert der sensor in der kamera. und das macht sich durch störende, farbige punkte im bild bemerkbar. wenn die bedingungen dann noch zusätzlich durch haze und andere atmosphärische dinge beeinflusst werden, vergrößert sich das bildrauschen.

eine strikte vorgabe für eine auf alle abend- nachtfotos passende iso-zahl gibt es sicherlich nicht. da hat lano recht. aber die verwendung von kleinen iso-zahlen und einer längeren verschlusszeit sind sicher nicht verkehrt. die verlängerung der verschlusszeit hat dann natürlich zur folge, dass kein normales wesen die cam vom beginn der aufnahme bis zum ende still halten kann. ergbnis ist dann ein rauschfrees aber unscharfes, weil verwackeltes, foto. das stativ auf dem rücken dürfte etwas von der romatishcen urlaubsstimmung nehmen. also heißt es nach natürlcieh "stützen" für die cam zu suchen.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31948 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de