#1

nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 09.10.2012 21:19
von kjs Yip | 697 Beiträge

seit zwei Jahren arbeit ich hier an einem Bildchen ...

jetzt ist fertig ...



Der Winter ist alt ... und war auch schon hier im Forum ...
ebenso der Herbst (war mal Monatsthema...)
der Frühling hat lange gelegen, jetzt hab ich ihn im Herbst fertig gemacht ...
der Sommer war in einem Ferienhaus in der Bretagne, im Sommer ;-)

endlich ...


am Anfang war das Wort, aber dann wurde das Licht angemacht...
kjs


Mein Block über Bildchen in SL ...

zuletzt bearbeitet 09.10.2012 22:16 | nach oben springen

#2

RE: nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 09.10.2012 21:51
von Beauty Miles | 5.680 Beiträge

´s is halt nur a bisserl klein um wirklich etwas erkennen zu können

*/wühlt verzweifelt die Kramkiste nach der großen Lupe durch /*


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#3

RE: nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 10.10.2012 07:41
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

oh ja, da hat Bjuti recht, hast du es irgendwo bisschen größer liegen, wo du drauf verlinken könntest?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#4

RE: nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 10.10.2012 08:28
von kjs Yip | 697 Beiträge

... stimmt, so ist nicht schön ...

hab's mal in der Orginalgröße hier eingestellt (kann sein, man muss es downloaden, wird vllt nicht "groß" angezeigt ...)

kjs - 4 seasons


am Anfang war das Wort, aber dann wurde das Licht angemacht...
kjs


Mein Block über Bildchen in SL ...

nach oben springen

#5

RE: nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 11.10.2012 16:16
von michael119de | 2.822 Beiträge

habe es mir mal in groß geladen.

ich geb ja zu, ich tu mich immer etwas schwer mit collagen. schon deswegen, weil der ersteller das nicht einfach lieblos zusammenstellt, sondern sich viele gedanken macht. und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich immer hinter all die überlegungen des künstlers komme.

auch hier stell ich mir so meine "fragen":

der sommer hat ein auffällig anderes format, hebt sich vom rest ab. wenn er etwas besonderes ist, verdient er dann nicht mehr farbigkeit? vom motiv und der zusammenstellung spricht mich der summer am meisten an. und ich hab sogar einen entsprechenden song im ohr.

der frühling ist mir etwas zu unruhig. liegt viellicht auch an meinen erkältungsmedikamenten, dass ich mit all den linien und strukturen derzeit etwas überfordert bin.

der herbst ist für mich toll "reduziert". reduziert in anführungszeichen, weil du es bei mir schaffst, mit diesen zwei bildelementen eine ganze reihe an assoziationen zu wecken.

den winter lass ich mal außen vor, weil der in MEINER vorstellung (skifoan is des leiwandste) nicht so daherkommt.

warum der braune hintergrund?


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#6

RE: nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 14.10.2012 20:24
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Ich muss zugeben, dass das Bild immer noch ziemlich klein ist und ich überhaupt nicht sicher bin, die richtigen Jahreszeiten zu erkennen.
Den Herbst identifiziere ich für mich als das Bild mit den Zugvögeln auf der Leitung und wenn das so beabsichtigt war, empfinde ich das als ein sehr schönes Bild für diese Jahreszeit. Mal nicht in Farben ausgedrückt, sondern in Linien.
Den Winter erkenne ich eindeutig, ist für mich wunderbar reduziert und zurückgenommen und entspricht ja voll dem Charakter der Jahreszeit. Auch der Frühling (für mich das linke obere Bildchen) stellt gut den Übergang zwischen der noch Nacktheit der Natur und dem beginnenden grünen Sprießen dar.
Und für den Sommer bleibt demzufolge das Bild, das ich als Getreideernte interpretiere und welches die zerfurchten Äcker und die Stoppeln darstellt.
So sehe ich die Collage, welche deine typische Handschrift trägt und finde sie sehr gelungen, auch wenn ich vielleicht mit meiner Interpretation daneben liege???


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#7

RE: nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 15.10.2012 20:54
von kjs Yip | 697 Beiträge

also klein isses nicht mehr, wenn, ja, wenn man das Bild downloaded ...

und die Zugvögel sind Sommerschwalben, denn es sind meherere, nur eine macht noch keinen Sommer ...
warum das ein "anderes" Format hat? Damit es meherere sind ...
... und der Frühling? ist nur ein noch kahler Lindenbaum - der vorm Fenster von meinem Arbeitszimmer, vom Balkon aus geknipst ... Und das Feld dahinter, nun ja, dass ist halt wirklich so, im Laufe des Frühlings ...
genauso, wie der Herbst (den es hier ja schon gab...)
und auch der Winter ist so ...

so entstehen Collagen, Zusammenstellungen, hier ist - neben den Motiven - die Zeit das Thema, nicht nur durch die Jahreszeiten, sondern auch im Einzelbild; ist manchmal ein "Zeitraffer" (Frühling/Herbst)und manchmal Momentaufnahmen (Sommer/Winter), die jahreszeitentypisch sind ...

und - btw - nachdenken tue ich erst nachher, wenn gefragt wird, so wie hier ;-))


am Anfang war das Wort, aber dann wurde das Licht angemacht...
kjs


Mein Block über Bildchen in SL ...

zuletzt bearbeitet 15.10.2012 20:55 | nach oben springen

#8

RE: nur der Vollständigkeit halber ...

in kjsses 16.10.2012 12:02
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

ok, hab ich mich ein wenig vergaloppiert, aber nicht sooo schlimm :)


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31948 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de