#1041

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 11.03.2012 16:41
von Lano | 6.277 Beiträge

Und noch ein Bild von diesem grauen Tag. Ich sollte mal eine Serie machen, Menschen am Rhein.


zuletzt bearbeitet 11.03.2012 16:42 | nach oben springen

#1042

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 11.03.2012 17:27
von JOSIE | 1.181 Beiträge

Zitat Lano "Und noch ein Bild von diesem grauen Tag. Ich sollte mal eine Serie machen, Menschen am Rhein."

"Menschen am Rhein" gehört für mich in Streetfotografie und "graue Tage" finde ich als Thema super spannend. /me guckt aus dem Fenster: graugrau - regengrau ^^ Das Autobild mit den Zweigen (das Vorletzte) gefällt mir super gut.Dabei fällt mir ein: ich wollte noch mein Auto waschen


Josie's World of SL
Josies World of SL
zuletzt bearbeitet 11.03.2012 17:32 | nach oben springen

#1043

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 11.03.2012 17:50
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

oh ja, graue Bilder sind so schön, so schön melancholisch... Hab in der Bahnhofsbuchhandlung ein Buch angeschaut: Meine graue Stadt" von Torsten Vogel, der Leipzig vor und kurz nach der Wende fotografiert hat - unfassbar in welch grauer Welt wir gelebt haben...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#1044

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 11.03.2012 18:10
von Lano | 6.277 Beiträge

@Josie: Ich bin ja immer gehemmt bei Streetphotographie, aber da am Rhein sind alle Menschen irgendwie abgelenkt und schauen auf den Fluss hinaus.

@Tabs: Inzwischen habe ich das Gefühl, dass es bei uns viel grauer ist, Leipzig habe ich als sehr bunt erlebt.


zuletzt bearbeitet 11.03.2012 18:14 | nach oben springen

#1045

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 11.03.2012 18:23
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

dann warst du aber nicht in den Außenbeziriken... da gibts noch viel Verfall und Grauen...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#1046

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 12.03.2012 08:11
von Lano | 6.277 Beiträge

Das gibt es bei uns leider inzwischen sogar in der Innenstadt, die Stadt ist seit Jahren völlig pleite und hat keine Haushaltshoheit mehr. Wir bangen jedes Jahr erneut um unser Theater. Selbst in der Fußgängerzone werden fehlende Steine nur noch durch Asphalt ergänzt. Zum Glück kann uns niemand die schöne Landschaft nehmen... :)

Die Olympus Mju-1 ist echt als Immerdabei-Knippse geeignet. Das sind alles keine Meisterwerke, aber sie zeigen, dass man damit echt fotografieren kann. Das Ding hat 1,50 € bei Ebay plus Porto gekostet, damals vor 20 Jahren war sie mir zu teuer. Wenn jemand auch ein Auge drauf geworfen hat, aber besser nach der Mju-2 Ausschau halten. Die ist wasserfest und hat das lichtstärkere Objektiv. Im Gegensatz zu der Yashica gab es keine Fehlbelichtungen oder Fehlfokussierungen.




nach oben springen

#1047

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 14.03.2012 18:43
von Lano | 6.277 Beiträge

Okay, mein Kameramuseum platzt bald aus allen Nähten. Aber ich bin immer noch auf der Suche nach der perfekten Kamera für Kleinbild, die es natürlich nicht geben kann. Die Olympus Mju-1 ist perfekt für schnelle Schnappschüsse unterwegs, aber Bokeh-Spielereien sind damit nicht möglich.

So kam ich auf die Yashica Lynx 14, eine Messsucherkamera aus den 60ern. Sie hat das lichtstärkste jemals an einer Messsucherkamera verbaute Objektiv, ein Yashinon 1.4/45. Mit sieben Linsen in fünf Gruppen wollte Yashica damals zeigen, was so möglich ist. Der Nachteil. die Kamera ist knapp 1 kg schwer und sehr groß. Das fest verbaute Objektiv ist größer als manches Objektiv an einer Mittelformatkamera. Der eingebaute Belichtungsmesser funktioniert leider nicht richtig, da es die dafür benötigten 1,35 V Quecksilberbatterien nicht mehr gibt. Mit anderen Batterien zeigt die Kamera nur falsche Werte an.

Heute war ein erster Testlauf damit, von der Größe und dem Gewicht her war ich sehr unzufrieden. Aber dann sah ich die Bilder (ich scanne sie gerade). Wow! Der Messsucher ist perfekt justiert und das Bokeh bei Blende 1.4 ist echt toll. Bin schon sehr auf das Gegenbild gespannt. :)

Vom Eindruck her erinnert mich das an die Zeiss Linsen, wo auch immer der scharfe Teil fast dreidimensional aus dem unscharfen Bereich heraustritt.



aber langweilig scharf bis in alle Ecken kann sie natürlich auch, hier bei Blende 11:


zuletzt bearbeitet 14.03.2012 21:25 | nach oben springen

#1048

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 14.03.2012 22:27
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Sachste dem Gegenbild mal nen schönen Gruß? :))) Und ist wirklich toll, was das schwere Gerät schafft. Ich freu mich schon auf weitere Bilder damit.
(Mit einem Kilo Gewicht kann man sie ja auch für viele andere Sachen nutzen. ^^)


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#1049

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 14.03.2012 22:41
von Lano | 6.277 Beiträge

Das Kilo ist vor allem ein Problem, wenn man noch mehrere andere Kameras dabei hat..



nach oben springen

#1050

RE: Lanos kleines Kameramuseum

in Lano und die alten Damen 15.03.2012 09:04
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Aber lohnen tut sich die Schlepperei ohne Zweifel...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de