#281

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 13.12.2009 20:59
von Lano | 6.277 Beiträge

Das kann ich mir nicht vorstellen. Du hast doch auch das Zuiko 14-42? Das gilt als eines der besten Kit-Objektive überhaupt. Ich habe das Objektiv auch und es zeichnet bis zum Rand sehr scharf. Es ist nur etwas lichtschwach.

Rolleiflex machte damals zusammen mit Leica die besten Kameras der Welt, die Aufnahme-Linsen sind alle von Schneider bzw. Zeiss. Das Baby hat die Schneider Xenar Linse, die als die schwächste der Nachkriegs-Rolleiflex-Linsen gilt. Sie zeichnet abgeblendet in der Mitte sehr scharf, fällt aber zum Rand deutlich ab, das kann man auf dem Bild besonders beim Rasen in den Ecken sehen. Das können meine beiden großen Rolleiflex besser, die haben beide ein Zeiss Tessar Objektiv. Doch auch die sind nicht besser als das moderne Zuiko 14-42. Man sagt, dass Olympus mit die besten Objektive baut.

Daher denke ich, du hast du entweder ein Montags-Modell, oder du machst vielleicht was falsch? Mach doch mal einen Fokussiertest, ob deine Kamera richtig fokussiert. Manche haben einen Front- oder Backfokus und stellen etwas vor- oder hinter dem angepeilten Objekt scharf.


zuletzt bearbeitet 13.12.2009 21:05 | nach oben springen

#282

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 13.12.2009 21:25
von Lano | 6.277 Beiträge

Noch ein Beispiel, irgendwie stimmt der Kontrast nicht. Vielleicht liegts am Scanner.



Und ein Ausschnitt mit seltsamen Bokeh:




zuletzt bearbeitet 13.12.2009 21:28 | nach oben springen

#283

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 13.12.2009 21:38
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Zitat von Lano
D...oder du machst vielleicht was falsch? Mach doch mal einen Fokussiertest, ob deine Kamera richtig fokussiert. Manche haben einen Front- oder Backfokus und stellen etwas vor- oder hinter dem angepeilten Objekt scharf.


Ja es ist ein Zuiko, da magst du recht haben mit der falschen Fokussierung, werd mich mal reinvertiefen...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#284

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.12.2009 22:37
von Lano | 6.277 Beiträge

Heute war ich den ganzen Tag in Köln und habe gerade noch zwei Farb-Rollfilme entwickelt. Von den Abend und Nachtaufnahmen sind leider viele verwackelt, aber über das hier freue ich mich sehr. Einer Lupenbetrachtung hält die Schärfe zwar auch nicht stand, aber die Farben sind gut. :)



Ich habe viele Bilder vom Dom geschossen, auch mit meiner Digitalkamera (sicher ist sicher) für jemanden, der im Süden der USA lebt und vom Kölner Dom in SL sehr begeistert ist. Aber mich haut dieses Bauwerk auch jedesmal um, wenn ich es sehe, und das ist nicht selten.


nach oben springen

#285

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.12.2009 07:18
von Lano | 6.277 Beiträge

So.. und nochmal bei Tag:



Nachdem das Scannen zwischen Glasscheiben viele newtonsche Ringe hervorbrachte (das unterscheidet sich von Film zu Film), habe ich auf das Rähmchen zurückgegriffen. Leider bekommt man damit nicht diesen schönen Negativ-Rand.


zuletzt bearbeitet 16.12.2009 07:18 | nach oben springen

#286

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.12.2009 17:16
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

schade, dass dieses beeindruckende Bauwerk so zugebaut ist. Gibts eigentlich auch Geschichten von einem Quasimodo vom Kölner Dom?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#287

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.12.2009 21:34
von Lano | 6.277 Beiträge

Es gibt wirklich nur wenige Kathedralen, die nicht in einer Stadt eingebaut sind. Mir fällt da spontan nur der Dom von Pisa ein, kennt jemand noch mehr?
Beim Versuch die Fassade zu fotografieren bin ich wirklich gescheitert, man bekommt sie einfach nicht mit einem Foto auf die Speicherkarte bzw. den Film. Obwohl davor ein großer Platz ist, ist der Dom einfach viel zu groß.

Und solche Bilder sehen einfach doof aus. ^^



Interessant ist die Geschichte des Ortes, angeblich gab es an dieser Stelle schon einen römischen Tempel und davor eine keltische Kultstätte. Die erste christliche Kirche stand dort schon vor ca. 1500 Jahren, vielleicht sogar noch etwas früher. Ein heiliger Ort seit Jahrtausenden.


zuletzt bearbeitet 16.12.2009 22:15 | nach oben springen

#288

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.12.2009 22:45
von Opal (gelöscht)
avatar

Was auch bemerkenswert ist, dass der Dom erst im 19. Jhdt. fertiggestellt wurde, obwohl schon 1248 damit begonnen wurde. Köln hat gut 300 Jahre mit ner unvollendeten Kathedrale gelebt, an der nicht weitergebaut wurde.
Da schimpf noch einer auf heutige Handwerker...

nach oben springen

#289

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 17.12.2009 06:49
von Lano | 6.277 Beiträge

Dass der Dom den zweiten Weltkrieg trotz schwerer Treffer überstanden hat, ist eigentlich auch ein großes Wunder. Einer der beiden Türme drohte nämlich nach einem Bombenangriff einzustürzen und in das Kirchenschiff zu fallen. So hätte man nach nur wenigen Jahrzehnten schon wieder nur noch eine riesige Ruine gehabt. Wenn man die Bilder des völlig zerstörten Kölns im Jahre 1945 sieht, dann ragt aus der Ruinenlandschaft einzig der Dom heraus. Das mittelalterliche kölner Stadtbild ist nun leider fast völlig verloren und durch schmucklose 50er Jahre Gebäude erstetzt worden.

Als man vor etwa 10 Jahren die Kriegsspuren am Turm beseitigte, die Löcher waren seinerzeit mit einfachen Backsteinen aufgefüllt worden, regte sich Protest. Einige wollten die Schäden als Kriegsmahnmal bewahren. Da sagte jemand, dass man das ncht brauche, denn das ganze kölner Stadtbild sei ein einziges Kriegsmahnmal.

Ob man den Dom sonst wieder aufgebaut hätte?


zuletzt bearbeitet 17.12.2009 07:06 | nach oben springen

#290

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 17.12.2009 12:27
von michael119de | 2.822 Beiträge

frage zu deinem letzten bild lano? gibt es so etwas wie ein "lomo-hdr". also in der digitalen welt wäre mir hdr sofort in den sinn gekommen. hast du da beim fotografieren/entwickeln/bearbeiten irgend etwas besonderes gemacht, oder ist das "nur" ein foto?


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de