#391

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 08.03.2010 09:47
von Grischi | 501 Beiträge

was Du hier mal so lapidar Testbilder nennst, kriegen andere im Leben nicht hin.
Du hast ein Auge für Motive. Und ich glaube dass es egal ist ob digital oder analog fotografiert - Deine hiergezeigten Bilder sind allesamt sehenswert.

P.S. Mich als Digitalknipser würde mal interessieren, wie hoch deine Ausschußquote (richtiger Ausschuß) ist, und ob das analog nicht doch leicht ins Geld geht.


Gescheit, gescheiter, gescheitert.

nach oben springen

#392

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 08.03.2010 10:08
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Testbilder, klar. Bei dem Rosenstrauß könnt ich wegschmelzen...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#393

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 08.03.2010 10:19
von Lano | 6.277 Beiträge

Danke. :)

Die Ausschussquote ist nicht sooo hoch, pro Mittelformat-Film sind es ja nur 12 Bilder, so dass ich sorgfältig auswählen muss. Da das Fotografieren damit im Vergleich zu modernen Kameras eher umständlich ist, nimmt man sich für jedes der 12 Bilder sehr viel Zeit. Aber natürlich hatte ich auch schon ganze Filme, von denen kein Bild was geworden ist.

1. Motiv wählen
2. Belichtung mit Handbelichtungsmesser messen
3. Blende und Zeit danach manuell einstellen
4. Auf der Mattscheibe scharfstellen
5 Scharfeinstellung noch mal mit der Ausklapplupe überprüfen
6. Feuer frei. ^^
7. Kurbeln.

Ich habe wirklich das Gefühl, dass ich durch die erzwungen Sorgfalt viel besser Bilder mache, aber ich liebe auch den analogen 'Look' und das quadratische Format. Da ich die Bilder selbst entwickle und die Negative einscanne, halten sich die Kosten in Grenzen. Es dürfte je nach Film nicht mehr als 2 - 4 Euro sein und da ich kaum mehr als einen Film pro Woche verknippse, ist das für mich okay. Mein Spaß daran ist sowieso unbezahlbar. :)

Das Equipment ist auch absolut erschwinglich, verglichen mit modernen Kameras in einer ähnlichen Qualität. Meine 'Arbeitspferd'- Rolleiflex von 1951 mit Zeiss Tessar-Objektiv habe ich mit viel Zubehör z.B. für 150,- bei Ebay ersteigert. Der Haken ist nur, dass diese Oldies süchtig machen und ich schon ein ganzes Arsenal davon habe. :)

Noch etwas richtigen Ausschuss von gestern:

Lanweiliges, weil schon oft fotografiertes Motiv und ich hatte vergessen, sie Gegenlichtblende aufzustecken, daher der seltsame Lichtreflex oben links in der Ecke:



Dieses Motiv hatte ich auch schon mal, aber dieses Bild hat wieder den merkwürdigen Streifen im Himmel. Ich vermute ich habe einen Fehler beim Entwickeln gemacht, da die Position der Füllhöhe des Entwicklers in der aufrechtstehenden Entwicklerdose entspricht:


zuletzt bearbeitet 08.03.2010 10:45 | nach oben springen

#394

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 08.03.2010 17:34
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

und wer is auf der vorigen Seite der Mann mit dem dicken Popser, der sein face in die Sonne reckt? ^^


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#395

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 08.03.2010 17:49
von Beauty Miles | 5.681 Beiträge

war mir klar, dass du diese bildentscheidende Frage jetzt stellst !!!!!

(dann brauch ich nich fragen)


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#396

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 08.03.2010 18:01
von Lano | 6.277 Beiträge

Also ich bin der, der auf der anderen Seite der Rollei steht. :)


nach oben springen

#397

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 09.03.2010 20:47
von Lano | 6.277 Beiträge

Ein Eiszapfen auf meinem Balkon in der Abendsonne:


nach oben springen

#398

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 09.03.2010 21:05
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

ist der schön. So kann man diesen kalten Tagen doch noch etwas abgewinnen...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#399

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 10.03.2010 07:11
von michael119de | 2.822 Beiträge

wow klasse motiv.

sind die farben out of the cam, oder hast du da noch etwas nachgeholfen?


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#400

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 10.03.2010 11:35
von Lano | 6.277 Beiträge

Danke. Nein, nachgeholfen habe ich nicht viel, die Farben kamen so aus dem Scanner, der allerdings oft bei Gegenlichtmotiven einen falschen Weißabgleich anwendet und stark blaustichige Bilder liefert. Das ist mir schon öfter passiert und manchmal sieht es gut aus und ich lasse es dann so.

Ansonsten war gestern nicht mein Foto-Glückstag. Ich habe 2x12 Bilder verknippst, aber es waren meist nur langweilige Standard-Aufnahmen, ich teste ja noch. Eines der Bilder hatte ich noch nicht verschossen als ich nach Hause kam, so dass der Eiszapfen herhalten musste. ^^

Beim Entwickeln habe ich wieder mal versucht, zwei Rollfilme in eine Spirale zu fädeln, dafür sind sie eigentlich vorgesehen. Das spart ne Menge Zeit beim Entwickeln. Leider haben sie sich in der Spirale übereinandergeschoben und sechs von den Bildern waren verdorben. :(

Das hier ist noch das Beste der langweiligen Standard-Bilder, aber auch das finde ich ... langweilig. Interessant ist, dass aus den Lichtpunkten auf dem Wasser kleine Sternchen geworden sind, bei meinen digitalen Bilder sieht das nicht so aus. Ich hörte mal, dass das mit der Form der Blendenlamellen zusammenhängt, keine Ahnung, ob das stimmt.


nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de