#461

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 14.04.2010 08:57
von Lano | 6.277 Beiträge

Die restlichen Bilder stelle ich mal hier rein, alle aufgenommen im Grugapark in Essen.

Pentacon Six, 80mm Biometar, 180mm Sonnar, 50mm Flektogon von Zeiss Jena, alle bei Offenblende aufgenommen.

So unhandlich diese Kamera auch ist, die Bilder kommen dem nahe, was ich immer gesucht habe. Ich liebe dieses "Strudel-Bokeh". Die Rolleiflex ist gegen die Pentacon Six sehr viel handlicher, obwohl sie groß ist, wiegt sie nur 1/3 in der Tasche. Aber die Bilder haben nicht diesen ausgeprägten Charakter. Damit werde ich noch mehr experimentieren.

Die Objektive kann man übrigens auch mit einem Adapter an meine Olympus Digitalkamera anschließen, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.














zuletzt bearbeitet 14.04.2010 09:20 | nach oben springen

#462

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 14.04.2010 17:19
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

na was das für schicke Frühlingsgedichtbuchcover gäbe *winkt dem Lano mit dem Zaunspfahl*


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#463

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 14.04.2010 18:51
von Lano | 6.277 Beiträge

*übersieht den Zaunpfahl*


Polaroid lebt.. oder doch nicht?

Heute kam eine Lieferung des wiederstandenen Polaroidfilms bei mir an, herausgebracht vom 'Impossible Project', die das europäische Werk von Polaroid in den Niederlanden aufgekauft und die Maschinen vor der Verschrottung bewahrt haben. Leider gibt es die Chemikalien nicht mehr, so dass man dich bemühte einen Ersatz dafür zu entwickeln. Herausgekommen ist nun der PX 100 First Flush Film, ein Sofortbildfilm in Schwarzweiss, der aber wohl eher für den artistischen Einsatz geeignet ist.

http://www.the-impossible-project.com/

Leider sind die Filme sehr teuer, und auch die Versandkosten sind übertrieben. Pro Bild komme ich so auf 2,- Euro, das ist wohl eher etwas für den gelegentlichen, gezielten Einsatz.

Heute machten wir zwei Bilder mit einer eigens dafür entstaubten Polaroid Kamera mit Sonar AF, das erste schoss ich von meinem Partner und das ist auch sehr gut geworden. Gleichmässige Sepia-Färbung und ein gewisses, antikes Finish. Ich möchte es hier nur nicht zeigen. Das zweite Bild schoss er von mir und meinem Lieblingsspielzeug, und das ist.. erm.. eher bescheiden, oder ist es eher künstlerisch? ^^



Es gab bei dieser ersten Charge wohl erhebliche Produktionsprobleme.

Bin gespannt, was sich mit diesem Film so alles anstellen lässt, ich hab bei Flickr schon viele interessante Beispiele gesehen:

http://www.flickr.com/search/?q=px+100+f...lush&ss=2&s=int


zuletzt bearbeitet 14.04.2010 18:58 | nach oben springen

#464

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 14.04.2010 20:23
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

ich finde, es hat was. *zupft den Lano an der Nase*


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
zuletzt bearbeitet 15.04.2010 19:23 | nach oben springen

#465

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 14.04.2010 21:34
von Lano | 6.277 Beiträge

Inzwischen sind die interessanten Farben verschwunden und das Bild ist komplett sepiafarben, ich habs also noch gerade rechtzeitig gescannt.


nach oben springen

#466

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.04.2010 16:10
von Lano | 6.277 Beiträge

Heute aufgenommen, ein Freund von mir. Den würde seine eigene Mutter nicht auf diesem Bild erkennen:



Es macht Spaß mit diesem kreativen Sofortfilm, ist aber definitiv zu teuer.


nach oben springen

#467

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.04.2010 19:25
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Mensch das ist doch der ...! ^^

Wirklich eigenwillige Bilder.


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#468

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.04.2010 08:58
von Lano | 6.277 Beiträge

Gestern habe ich die letzten Bilder der 'Polaroid' Kartusche verknippst und es ist einfach viel zu teuer für diese Ergebnisse.
1 Kartusche = 8 Bilder = 18 Euro + sehr hohes Porto.

Von 8 Bildern waren
zwei gut,
2 komplett weiß,
2 extrem streifig, weil die Verklebung sich gelöst hatte und die Walze irritierte und
2 sehr fleckig UND streifig.

Ich bereue es nicht, sie gekauft zu haben, weil ich damit das Projekt unterstütze. Aber mit der nächsten Filmbestellung warte ich auf die nächste Charge.


nach oben springen

#469

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 17.04.2010 21:21
von Lano | 6.277 Beiträge

Heute aufgenommen mit der Pentacon Six, um den Film voll zu bekommen. War das letzte Bild. Interessant finde ich den schmalen Streifen auf dem Boden, der die Schärfeebene markiert.

Zeiss Jena 80mm Biometar


nach oben springen

#470

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 17.04.2010 23:06
von Lano | 6.277 Beiträge

So.. hab gerade noch zwei Filme gescannt, das ist das beste daraus... na ja.. :/

Rolleiflex 2.8 F Planar:







Pentacon Six 180mm Sonnar:

Bei dem Herrn hier musste ich mich mächtig anstrengen, bis er mal ein Auge für mich öffnete.:)




zuletzt bearbeitet 17.04.2010 23:19 | nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de