#51

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 08.09.2009 19:54
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

neee, ich meinte den Film und das Entwickeln. Muss ich beim Filmkauf eigentlich irgendwas beachten? *blödfrag*


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#52

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 08.09.2009 23:43
von Lano | 6.277 Beiträge

Nö, einfach nen Farbnegativfilm kaufen. Die Frage ist nur, welche Lichtstärke. Für meine Diana ist ASA 400 empfohlen, die Lomo kann ich je nach Filmempfindlichkeit einstellen, von 100 - 400. Vielleicht steht was in der Bedienungsanleitung?

Ich bin sooo gespannt. :)


nach oben springen

#53

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 08:12
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

:-)
Dauert aber bissel. Scannen muss ich ja die Bilder auch noch nach dem FilmkaufenKnipsenundEntwickeln lassen *haarerauf und Scanner suchen geht*
Mir ist übrigens auch schon eingefallen, was ich als erstes vor die Linse nehmen werde. Hab im Garten eine Killerspinne, schwarz-gelb gestreift. Hatte gestern zwei Opfer im Netz. Dieses furchtbare Tier werd ich aufscheuchen und dann ablichten :-)


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#54

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 09:12
von Lano | 6.277 Beiträge

Wie nah kannst du mit deiner Kamera an die Spinne heran gehen? Meine Lomo und Diana können ohne Hilfsmittel (Zusatzobjektive) nur 80 - 100 cm an das Objekt heran, sonst wird es unscharf. Ich habe aber schon Lomo-Bilder gesehen, die mit einer simplen Lupe aufgenommen worden sind. Einfach mal ausprobieren.

Zum Ausprobieren kannst du auch ein dünnes weißes Papier dort in die geöffnete Kamera kleben, wo sonst der Film sitzt. Wenn du sie dann im dunklen vor eine Lampe hältst, sollte sich bei geöffneter Blende auf dem Papier ein scharfes Bild abzeichnen. Du siehst dann ja, wie nah du herankommst.

Hab neulich auch versucht ein Makro einer Spinne aufzunehmen, allerdings mit meiner Oly und Makroobjektiv. Habe dafür dann ein Stativ aufgebaut und die Beleuchtung optimiert, und was machte das doofe Tier dann? Es fing an wie verrückt an in seinem Netz hin- und herzuschwingen, sobald ich mich auch nur etwas bewegte.

Hier noch mal zwei Bilder aus Düsseldorf vom Medienhafen, allerdings nicht von mir, sondern von meinem Partner aufgenommen. Nachdem er erst den Kopf über mich geschüttelt hat, habe ich jetzt wohl die Diana an ihn verloren.. ;)







zuletzt bearbeitet 09.09.2009 09:13 | nach oben springen

#55

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 09:54
von Beauty Miles | 5.681 Beiträge

stehn da die Häuser tatsächlich so schief rum oder feiern die da PermanentKanerval ?


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#56

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 10:12
von Lano | 6.277 Beiträge

Ja, das gute Düsseldorfer Alt.. ^^

Nein, die Häuser sehen wirklich so aus, das ist der Neue Zollhof am Medienhafen von Frank Gehry. Der mittlere Teil des Gebäudes ist komplett verspiegelt, wirklich ein toller Effekt wenn man davor steht.


nach oben springen

#57

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 10:17
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

es ist wirklich interessant, was man so alles aus der realen Welt hier erfährt. War mir überhaupt kein Begriff dieser Medienhafen... Danke für die schönen Bilder!

Lano ich glaub, ich kann auch bis zu 1 m bis an meine Opfer rangehen. Aber es ist eine große Killerspinne *schwör*


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#58

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 10:58
von Lano | 6.277 Beiträge

Meine Fotos werden dem Hafen leider nicht gerecht, denn es ist eine riesige Anlage mit modernen Gebäuden, alten Industriebauten, einem Yachthafen und vielen Galerien, Cafes usw. Die Fassaden der alten Bauten sind zum Teil von Künstlern gestaltet, an einer davon "kriechen" riesige Skulpturen hoch. Es wird noch immer daran gebaut und man findet ein Fotomotiv neben dem anderen. Ich bin sehr oft in Düsseldorf weil es sehr bequem von mir zu erreichen ist und es ist ein schöner Spaziergang von der Innenstadt zum Hafen, immer am Rhein entlang.
Der sehenswerte Landtag von NRW ist auch ganz in der Nähe, am Sonntag hatte er Tag der offenen Tür und es gab dort eine sehr bedrückende Fotoausstellung zum Thema Kriegsfolgen.

Das ist nur ein kleiner Teil davon und auch noch spiegelverkehrt. ^^



Zitat von Tabea

Lano ich glaub, ich kann auch bis zu 1 m bis an meine Opfer rangehen. Aber es ist eine große Killerspinne *schwör*



OMG .. Ist die soooo riesig? Ist bei euch in der Nähe eine genetische Versuchanstalt? ^^

Sei vorsichtig..


zuletzt bearbeitet 09.09.2009 11:11 | nach oben springen

#59

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 11:13
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

also Lano, ja ich kann eine Spinne aus 1 m Entfernung erkennen. Du nicht??? Musste mal wieder zum Augenarzt *fg*

Und das Foto ist wunderschön. Passt gut zu Bjutis neuem Profilepic, habt ihr euch da abgesprochen??? ^^
Aber das ist normal aufgenommen und bearbeitet, stümmts? Also nicht mit dem Rotstichfilm und Lomo oder?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
zuletzt bearbeitet 09.09.2009 11:13 | nach oben springen

#60

RE: Lomographie

in Lano und die alten Damen 09.09.2009 11:22
von Lano | 6.277 Beiträge

Augenarzt könnte sogar sein. *seufz*

Das Foto ist auf dem selben Film gewesen wie die anderen: Also Redscale/Umkehr-Film und Lomo LC-A. Nicht bearbeitet, nur das Negativ habe ich gestern leider falsch herum eingegescannt und es erst nach dem Upload bemerkt.

Die Redscale Filme kann man schon fertig kaufen z.B. Lomo Redscale oder Rollei Redbird, oder man kann sie auch einfach selbst wickeln, Anleitungen findet man im Netz. Dabei muss man nur beachten, dass die Filme etwa die Hälfte ihrer Lichtempfndlichkeit verlieren, aus ASA 400 wird ASA 200 usw.

Hier gibt es eine englischsprachige Anleitung dazu:

http://fmphotocourses.blogspot.com/2007/...scale-film.html


zuletzt bearbeitet 09.09.2009 11:26 | nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de