#511

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 13.05.2010 18:51
von Lano | 6.277 Beiträge

Die Maria war von einem Strahler angeleuchtet, die ganze Figur hatte eine ziemliche Präsenz dort in dieser Brüsseler Kirche.

Leider mache ich viele von diesen Bildern, mit denen ich nicht zufrieden bin:

Dieses hier stammt aus der selben Kirche, mich faszinierte das orangene Licht.Aber auch hier ist die Komposition doof. Aber ich finde es auch sehr schwer, Kirchenräume zu fotografieren wegen des hohen Kontrastumfangs. Schummriges Licht mit strahlend hellen Kirchenfenstern.



Oder das Bild hier, ich wäre besser etwas in die Knie gegangen um die Perspektive zu verändern. Pefekt wäre es dann noch gewesen, wenn hinten im Licht noch eine Person gestanden hätte. Hinterher ist man immer schlauer. ^^



Beide Bilder habe ich mit der Pentacon Six und dem 80mm Zeiss Jena Biometar Objektiv gemacht, wirklich ein sensationelles Objektiv. Angeblich das einzige Objektiv, dass man bei Zeiss Oberkochen kopierte und dann als 'Planar' auf den markt gebracht hat.


zuletzt bearbeitet 13.05.2010 18:55 | nach oben springen

#512

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.05.2010 20:35
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Lano, hab mit meinem Fotografenonkel über alte Kameras geschwatzt. Er war ein Reprofotograf und Lithograph von altem Schlage. Er schwärmte von einer Plaubel Makina und von dieser Kamera:

http://cgi.ebay.de/Linhof-Kardan-Color-4...=item5d2579e1ac


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#513

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.05.2010 21:08
von Lano | 6.277 Beiträge

Tolle Kameras, beide. Die Linhof ist nur irgendwie etwas unhandlich. ^^

Ich bleibe daher bei meiner Rolleiflex. Heute damit aufgenommen, im wunderschönen Garten von Schloss Benrath in Düsseldorf. War duch die Bilder von Atrista dadurch angeregt worden.
Für Makros sind die Zweiäugigen eigentlich nicht so gut geeignet, auch wenn man durch den Paralaxenausgleich das Objektiv im Sucher sieht, die Perspektive ist eine andere da das Aufnahmeobjektiv ein paar Zentimeter unter dem Sucher liebt. Das Bild habe ich auf einen seit 3 Jahren abgelaufenen Agfa-Film aufgenommen. Leider gab es fast keine Farbverfälschung, nur ein sehr grobes Korn.



und noch eins:


zuletzt bearbeitet 16.05.2010 21:12 | nach oben springen

#514

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 17.05.2010 06:53
von Sumy (gelöscht)
avatar

Auf Wunsch von der Administration gelöscht

zuletzt bearbeitet 07.08.2010 13:57 | nach oben springen

#515

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 17.05.2010 10:19
von Lano | 6.277 Beiträge

Da wurde auf allen Seiten reichlich kopiert, die Optik von Zeiss war aber für viele Jahrzehnte unerreicht, inzwischen sind sie immer noch exzellent, aber es gibt nun auch andere.

Spannend finde ich die 1:1 Kopien von Kameras:

Hasselblad - Kiev 88
Contax - Kiev 4
Pentacon Six - Kiev 66
Voigtländer Brillant - Lubitel
Leica - Zorki, Fed, viele Japaner (auch Canon und Nikon)

...

Die sowjetischen Kopien sind aufgrund der verwendeten Materialien und Fertigungstoleranzen schlechter als die Originale, die Japaner haben aber das Original meist sogar noch verbessert. Wie z.B. Mamiya mit der zweiäugigen Kamera, die im Gegensatz zur Rolleiflex wechselbare Optiken hatte..


nach oben springen

#516

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 20.05.2010 21:00
von Lano | 6.277 Beiträge

Durch die Vertragsverlängerung bekam ich vor ein paar Tagen ein Android Handy. Und siehe da, es macht Lomo-Bilder! Mit der 'Vignette'-Applikation gerade aus meinem Fenster geschossen, keine weitere Bearbeitung. Verschiedene Voreinstellungen, von oben nach unten: Toy-Kamera mit Lichtlecks, Polaroid, Vignette







Interessant ist, dass in 'Vignette' der Zufall eine Rolle spielt, die Fotos werden jedesmal unkalkulierbar anders. Ob mir das gefällt? Nein, natürlich nicht. Ich halte mich da lieber an das Original, aber wenn sowas auf einem Handy ist, dann scheint es echt ne Sehnsucht nach dem Analogen zu geben, auch wenn es nur ein Fake ist.


nach oben springen

#517

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.05.2010 22:08
von Lano | 6.277 Beiträge

*liebäugelt mit dieser Kamera*

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...ht_15742wt_1167

Wer stellt sich als Träger zur Verfügung? ^^


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


nach oben springen

#518

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.05.2010 22:14
von Nienor Savira | 1.059 Beiträge

wie gut das ich da ich grade im land der drogenlastigen narkotisiakums stehe *lol*


Lass dich nie zu einem dummen Spruch hinreissen, denn du bist pure Lyrik.

nach oben springen

#519

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.05.2010 22:15
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

ja is ja auch recht billig nich? *äugt in Lanos faltige Geldbörse*


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#520

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.05.2010 22:20
von Lano | 6.277 Beiträge

Finger weg! ^^

Ich frage mich, was man dafür für Filme nimmt? o.O

Die ideale Kamera für die Reise, wie mir scheint. Mit der passenden Lafette wird sie auf die Ladefläche eines Lastwagens geschraubt und ist dann immer gleich griffbereit.


nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de