#591

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.07.2010 17:44
von Beauty Miles | 5.681 Beiträge

Zitat
ob ich mich nicht mit meiner analogen Ausrüstung verrannt habe


was soll man dazu sagen....
mein Vater hat z.B. zu Hause noch eine Musiktruhe von 1963 stehen, mit sw-Fernseher aus Stassfurt, Röhrenradio und Magnetophongerät...die Bilder/Töne die da raus kommen wollen uns heute auch nicht mehr so recht gefallen.....


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#592

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.07.2010 19:04
von kjs Yip | 697 Beiträge

@ Lano: die hat keine Ahnung!

/me putzt weiter an der Nikon F2 und der alten Voigtländer rum...


am Anfang war das Wort, aber dann wurde das Licht angemacht...
kjs


Mein Block über Bildchen in SL ...

nach oben springen

#593

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.07.2010 19:18
von Lano | 6.277 Beiträge

Eine Nikon F2! Das ist eine Legende! Nach der hatte ich auch schon mal bei Ebay geschaut, aber mein Herz hängt zur Zeit am Mittelformat.

Hier sind meine momentanen Lieblinge, alle fürs Mittelformat: Rolleiflex 2.8F (1965), Zeiss Super Ikonta (1934), Arax mit Fisheye (2009).



@Bjuti: Der Vergleich hinkt. Es ist nicht so, dass die analogen Bilder nicht mehr gefallen. Mir fällt bei Flickr sogar immer öfter auch, dass man mit PS versucht den digitalen Bildern diesen Charakter zu geben. Aber wenn ich an einem heißen Tag vier Stunden lang eine 8 kg schwere Mittelformat-Ausrüstung durch den Wald schleppe, frage ich mich schon, warum ich nicht einfach meine Digitalkamera nehme. ^^


nach oben springen

#594

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.07.2010 19:48
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

bleib nur bei deinen alten Damen. Ich hätt sogar gern ein Grammophon ;-)


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#595

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.07.2010 21:48
von Beauty Miles | 5.681 Beiträge

was....du hast kein Grammophon ????????

@Lano alle Vergleiche hinken..Ich wollte dich ja bloß etwas auf die Schippe nehmen.
Insgeheim bewundere ich dich für deinen Ergeiz und dein Engagement. Aber das sag ich natürlich nicht. :-)


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#596

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.07.2010 10:44
von michael119de | 2.822 Beiträge

also die arax mit fisheye kommt ja schon fast neumodisch daher. aber nette "gesellschaft" die drei.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#597

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.07.2010 14:10
von Lano | 6.277 Beiträge

Die Arax sticht auch sonst etwas heraus. Die Rolleiflex und die Zeiss Ikon waren die besten Kameras ihrer Zeit, wahre mechanische und optische Kunstwerke. Die Arax hingegen ist nur eine nachträglich 'gepimpte' Kiev 88, das ist eine schlechte sowjetische Hasselblad- Kopie.

Hab mir lange überlegt, ob ich mir nicht doch statt der Arax eine alte Hasselblad 500 CM kaufe, der Preisunterschied ist inzwischen nicht mehr groß. Den Unterschied machten für mich dann aber die Objektive: Die Zeiss Jena Objektive für die Arax kosten meist nur sehr wenig bei Ebay, für die Zeiss Oberkochen Objektive für die Hasselblad zahlt man ein wahres Vermögen. Ein Fisheye-Objektiv für eine Hasselblad ist dann gar nicht mehr zu bezahlen.
Die Firma Arax baut die Kievs aber komplett um und beseitigt viele ihrer Unzulänglichkeiten.

Meist begleitet mich die Arax, da sie durch die Wechseloptik einfach vielseitiger ist. Dazu kommen die praktischen austauschbaren Filmkassetten. Meist habe ich zwei dabei, eine gefüllt mit ISO 800 und die andere mit ISO 160, für Außen- und Innenaufnahmen. Der Nachteil ist das geradezu unglaubliche Gewicht dieser Kamera.


nach oben springen

#598

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.07.2010 15:59
von michael119de | 2.822 Beiträge

das ist die hasselblad-philo. gut und (zu) teuer.

was kost denn die arax, so wie sie da liegt - also mit fisheye?


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#599

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.07.2010 16:43
von Lano | 6.277 Beiträge

Das Fisheye habe ich separat bei Ebay ersteigert, das ist allerdings nicht von Zeiss sondern auch von Arsenal in Kiev. Zeiss hat meines Wissens nie ein Fisheye mit diesem Bajonett hergestellt.
Da ich es ersteigert habe, während alle anderen wohl das Spiel Deutschland - England verfolgt haben, war es recht günstig, so um die 100,- Euro, wenn ich mich recht erinnere. Fisheyes sind gesucht, viele schließen sie wohl auch mit einem Adapter an ihre Digikam an.

Die Kamera selbst habe ich direkt bei Arax aus Kiev bezogen, das bedeutete, dass ich sie mir beim Zoll abholen musste und dort noch die Mehrwertsteuer bezahlt habe. Zoll fiel zum Glück nicht an, da Produkte der Ukraine zollfrei sind. Preis und Infos kommen per PM.


nach oben springen

#600

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 16.07.2010 16:44
von michael119de | 2.822 Beiträge

danke ;)


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de