#661

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 15.09.2010 12:08
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Schau mal, kennst du diese Seite schon?

http://www.kameramuseum.de/fotolinks.html

Sieht zwar grottig aus, aber findet man bestimmt den ein oder anderen nützlichen Tipp für die Ollen.


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#662

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 20.09.2010 21:38
von Lano | 6.277 Beiträge

Danke für den Link!

Fundstück im Schwarzwald, aufgenommen mit der Rolleiflex:


nach oben springen

#663

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 06:10
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Wieder einfach nur schön. Der "Holzkopf" an sich, die Holzstruktur, die Farben, im Hintergrund die Materiallieferanten - klasse Schuss :-)


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#664

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 06:16
von Lano | 6.277 Beiträge

Dankö! Dort stand mitten im Wald eine Holzschnitzerwerkstatt, malerisch in einem Schwarzwaldhaus untergebracht. Und darum herum im Wald verteilt viele fertige und halbfertige Skulpturen.

Ich habe auch viele Pilze dort mit aufgeschraubtem Nahlinsen-Set (Rolleinare) fotografiert, hier mal eines dieser Bilder. Der Rest ist noch nicht gescannt. Ein großes Problem ist damit immer das Scharfstellen, hier hat es mal geklappt:


nach oben springen

#665

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 06:23
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

aber die Pilze sind echt? Oder Holz?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#666

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 06:54
von Lano | 6.277 Beiträge

Die waren tatsächlich echt.


Hier noch ein misslungener Pilzversuch, aber da sieht man gut, wie klein die Tiefenschärfe ist. Der Pilz war wirklich nur fingernagelgroß und wuchs mitten auf dem Waldweg.



Bei diesen Bildern habe ich einfach mal mit Offenblende in das schöne Herbstlaub 'geschossen', ich weiss selbst noch nicht, ob sie mir gefallen. ;)




zuletzt bearbeitet 21.09.2010 06:55 | nach oben springen

#667

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 11:29
von michael119de | 2.822 Beiträge

also ich find sie schön. aber du musst in ein paar wochen nochmal hin, noch sind sie zu grün.

nettes bokeh.

die pilzbilder, insbesondere den schärfeverlauf finde ich toll. beim ersten sogar noch etwas besser, weil er da weicher ist. beim zweiten sieht er fast aus, wie mit dem lineal gezogen.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#668

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 11:49
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

und warum ist der Pilzversuch misslungen?

Die Bokehs auf den Blätterbildern sind wirklich traumhaft...


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#669

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 13:59
von Lano | 6.277 Beiträge

Ich hoffe doch sehr, dass ich in ein paar Wochen nicht noch mal dahin muss. *nickt heftig* Habe da jemanden in der Reha besucht, dem es nach einigen Monaten Therapie nun zum Glück endlich wieder besser geht. :)

Es gibt für die Rolleiflex drei Nahlinsen-Sets, je nach Vergrößerung/Aufnahmeabstand eines. Den zweiten Pilz habe ich mit der stärksten Linse aufgenommen, die hat dadurch auch die kleinste Schärfentiefe. Aber es ist sehr, sehr schwer damit zu fokussieren. Die Kamera stand dort im dunklen Tannenwald direkt auf dem Boden, ich kniete auf einer Plastiktüte davor und kroch förmlich in die Kamera um überhaupt den Schärfekeil zu erkennen. Währenddessen unterhielt ich mich weiter mit meinem Freund und als ich fertig war, stand er schon längst nicht mehr neben mir. Dafür wurde ich von einem völlig fremden Wanderer neugierig beäugt. ;)


nach oben springen

#670

RE: Rolleiflex

in Lano und die alten Damen 21.09.2010 15:27
von michael119de | 2.822 Beiträge

*gg* stelle mir gerade das bild vor. der arme wanderer: da kniet jamand auf plastiktüten im wald (vermutlich um keine spuren zu hinterlassen), führt selbstgespräche und fummelt an so einem eigenartigen gerät rum, dessen ungefährlichkeit sich ´nem laien nur schwer erschließt.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
zuletzt bearbeitet 21.09.2010 15:28 | nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de