#811

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 03.04.2011 10:45
von Lano | 6.277 Beiträge

Im letzten Jahr war mal die Rede davon, dass das Gebäude abgerissen und durch einen neuen Pavillon aus der chinesischen Partnerstadt Dortmunds ersetzt werden soll. Für mich wäre das traurig und schön zugleich.

Gestern war ich auf der Museumsinsel Hombroich, leider hatte ich kein glückliches Händchen beim Fotografieren. 3/4 aller Bilder sind überbelichtet, besonders schade ist es um eine Allee aus blühenden Kirschbäumen, die direkt an einem Teich steht und sich darin spiegelt. :(

Habe meinen Belichtungsmesser in Verdacht, der sich leider leicht verstellt, wenn ich ihn achtlos in die Hosentasche stecke.

Aber trotzdem ein paar Bilder von dieser Tour:



und als sw-Umwandlung, gefällt mir persönlich besser:






zuletzt bearbeitet 03.04.2011 10:47 | nach oben springen

#812

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 03.04.2011 17:22
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Die s/w-Variante gefällt mir auch besser. Aber am besten gefällt mir dieser Blick in die Kirschblütenzweige - was für eine zarte Frühlingsstimmung! Welche deiner Kameras hattest du mit?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#813

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 03.04.2011 18:24
von Lano | 6.277 Beiträge

Ich hatte die tonnenschwere Arax dabei, dazu das 80/2.8 Zeiss Biometar (Buddha) und das gelbstichige 150/2.8 Kalejnar (der Rest), das ist im Moment meine Standardausrüstung. Bin ja immer noch dabei, die Unschärfe zu erkunden und dafür ist ein leichtes, lichtstarkes Tele wie das Kalejnar am besten geeignet.


nach oben springen

#814

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 15.04.2011 20:04
von Lano | 6.277 Beiträge

Heute war ich nach der Arbeit noch im Park um eine neue Kamera auszuprobieren, es war wirklich eine wunderbare Frühlingsstimmung dort.

Leider hat der Test ergeben, dass die Filmkassetten nicht mehr lichtdicht sind und dringend neue Lichtdichtungen brauchen. Auf diesem Bild hier geht es, aber daher stammt der bläuliche Schimmer unten links.



Hasselblad 500 c/m, Zeiss Planar 2.8/80 bei Offenblende


nach oben springen

#815

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.04.2011 08:10
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Das ist die neue Hasselblad? Lässt ja wirklich hoffen das Bild!!!


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#816

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.04.2011 09:18
von michael119de | 2.822 Beiträge

werde bei den worten hasseblad und zeiss planar ganz hippelig. erzähl meeeeehr von der cam. und ich will bilder sehen.

und wann fliegst auf den mond und bringst bilder mit? immerhin ist doch dieses berühmte bild von neil amstrong auf dem mondle mit ´ner hasseblad 500 enstanden.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#817

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.04.2011 10:15
von Lano | 6.277 Beiträge

@Tabs: Ja, das lässt hoffen. Die Leistung des Objektivs ist wirklich super, das kann man an einigen Bildern trotz des Lichteinfalls gut sehen. Die scharfen Teile treten fast plastisch hervor.

@Micha: Die Hassi war lange ein Traum von mir, aber nachdem nun auch die zweite Arax (eine Hassi-Kopie) jetzt wieder anfing zu zicken, wollte ich da kein Geld mehr reinstecken.
Die Hasselblad habe ich als Komplettset bei Ebay ersteigert, inklusive Objektiv, zweier 6x6 Magazine, zwei Gurten und digitalem Gossen Belichtungsmesser. Komplettsets sind immer billiger als die Einzelteile, allein für so ein Magazin bezahlt man einzeln viel Geld.
Die Kamera ist von 1971, aber fast ohne Gebrauchsspuren und funktioniert wirklich tadellos, abgesehen von den bröseligen Lichtdichtungen, die ich nun schon bei Hasselblad für ein paar Euro nachbestellt habe. Solange werde ich nun mit schwarzem Isolierband abdichten, nicht ganz stilecht. ^^

Im Gegensatz zur Arax hat diese Hassi einen Zentralverschluss in jedem Objektiv. Die Arax ist die Kopie der allerersten Hasselblad 1000f und hat daher einen Schlitzverschluss (öffnende Vorhänge). Der Vorteil des Zentralverschlusses ist, dass er vergleichsweise leise und erschütterungsfrei ist und auch weniger störanfällig. Der Nachteil ist, dass die Objektive dadurch teuer werden und als kürzeste Zeit auch nur die 1/500 sec haben. Die Arax kann immerhin die 1/1000 sec.

Ein weiterer Nachteil ist die geringere Lichtstärke der Hasselblad Objektive. Für die Arax habe ich ein Zeiss (DDR) Sonnar 2.8/180, für die Hasselblad gibt es nur ein sündhaft teures Zeiss (BRD) Sonnar 4/180. Warum das so ist, hab ich noch nicht verstanden, muss aber mit dem Verschluss im Objektiv zusammen hängen. Dafür ist natürlich die optische Leistung natürlich überragend.

Und die Hasselblad auf dem Mond, die liegt da übrigens noch immer. Wenn du willst, kannst du sie dir da ganz einfach abholen. =)


zuletzt bearbeitet 16.04.2011 10:16 | nach oben springen

#818

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.04.2011 10:35
von Beauty Miles | 5.681 Beiträge

was, hat der Armstrong die da oben liegen lassen ?

Nene, diese Amis !


Ob hier oder an nem andren Ort -
die Bjuti hat immer das letzte Wort !
nach oben springen

#819

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.04.2011 10:36
von Lano | 6.277 Beiträge

Ja, die haben echt eine ganze Menge Müll auf dem Mond gelassen, sogar einen Urinbeutel. *würg*

http://einestages.spiegel.de/static/topi..._mondmuell.html


nach oben springen

#820

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.04.2011 11:07
von michael119de | 2.822 Beiträge

das man das verdaute nicht unbedingt wieder mit nach hause bringt kann ich verstehen. aber die schöne cam da liegen zu lassen. tzz...

darf man fragen, was du für cam und objektiv gezahlt hast. denn normalerweise steht vor der anschaffung einer hasseblad doch ein termin bei der hausbank an.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de