#861

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.05.2011 16:38
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

was meinst du jetzt mit "Objektiv rendert ein Motiv"?


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#862

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.05.2011 17:12
von michael119de | 2.822 Beiträge

hab ich mich auch gefragt.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#863

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.05.2011 19:27
von Lano | 6.277 Beiträge

Damit habe ich die Art gemeint, wie das Objektiv das Bild darstellt (und es kompliziert ausgedrückt^^).

Gerade bei alten, analogen Objektiven sieht man da große Unterschiede. Das liegt einerseits an den großen unterschiedlichen Qualitäten alter Objektive, als auch daran, dass es in analogen Kameras natürlich noch keine Prozessoren gab, die die Darstellungsfehler der Objektive automatisch herausgerechnet haben.


zuletzt bearbeitet 16.05.2011 19:28 | nach oben springen

#864

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.05.2011 21:19
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Gibs zu, du wolltest dich mit 3D-Federn schmücken ^^


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#865

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 16.05.2011 23:27
von Lano | 6.277 Beiträge

Genau, meine heimliches Bestreben. *Augen verdreh*


Analoge Fotografie wird schick: http://news.cnet.com/8301-1023_3-20062810-93.html


nach oben springen

#866

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 17.05.2011 16:16
von Lano | 6.277 Beiträge

Gute Beispiele für das unterschiedliche Rendering von Objektiven. Das obere Bild ist aus einer zweiäugigen Rolleiflex mit Tessar-Objektiv und einem sehr glattem (Un-) Schärfeverlauf.

http://www.flickr.com/photos/aleksey_kovalev/5462186071/

Das zweite Bild ist aus einer einäugigen Rolleiflex mit Zeiss Planar, hier sieht man den genau definierten Schärfeverlauf und diese gewisse Plastizität des scharfen Bereichs. Diese Plastizität sind eine besondere Eigenschaft der Planare.

http://www.flickr.com/photos/aleksey_kovalev/5495902280/


zuletzt bearbeitet 17.05.2011 16:25 | nach oben springen

#867

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 18.05.2011 07:57
von michael119de | 2.822 Beiträge

ob ein auge oder zwei, mir doch egal. ne spaß beiseite.

ich danke bei der gelegenheit mal für die letzten beiden links. der mann hat echt sehr schöne fotos in seinem stream.


wer immer auf´m teppich bleibt hat wohl einiges drunter gekehrt.
nach oben springen

#868

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 22.05.2011 18:45
von Lano | 6.277 Beiträge

Bin schwer erkältet, habe mich aber unter dem Einfluss halizonogenen Hustensafts aufgerafft und bin nach Düsseldorf gefahren.
Mehr als mein üblicher Rundgang am Medienhafen war aber nicht drin, daher die altbekannten Motive. Eigentlich wollte ich endlich zum Nordpark mit seinen düsteren NS-Figuren, aber das war für mich heute das entscheidende Stück zu weit. ;)

Tabs hatte mich angeregt, doch auch mal wieder eine Boxkamera zu verwenden und ich war sehr neugierig auf die Ergebnisse.

Ich habe einen 100 ASA SW-Film verwendet und ihn anschließend mit einen klassichen Entwickler entwickelt. Beim Einlegen des Films habe ich einen Fehler gemacht, der Film war sehr lose in der Kamera. Daher die Wellenlinie beim Fernsehturm.^^

Alle Fotos entstanden mit dem eingebauten Gelbfilter, um den Himmel abzudunkeln.











Zum Vergleich noch ein paar Bilder aus der HAsselblad, auch heute aufgenommen, gleicher Film, gleiche Entwicklung. Allerdings eine andere Brennweite des Objektivs. Hier habe ich einen Orangefilter verwendet.

Das erste Bild zeigt die Boxkamera vor dem Medienhafen (sorry für den Fingerabdruck!)




nach oben springen

#869

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 22.05.2011 18:59
von Greta | 493 Beiträge

Oha, na dann wünsch ich Dir erst mal gute Besserung Lano. Halozinogener Hustensaft *grinst breit*

Zu den Bildern: das erste find ich absulot umwerfend, das hat einen Charme, der haut mich um. Die Häuser rund herum geben dem Bild so was skuriles, das wirkt fast wie aus einem 50Jahre SciFi Film. Die leichte Unschärfe im Bild passt hier super. Das gestochen scharfe Bild aus der Hasselblad dagegen find ich im direkten Vergleich zum ersten aus der Box nicht so schön, das ist mir einfach zu scharf...irgendwie....Weiß gar nicht, wie man das am besten beschreiben sollte. Es nimmt dem Motiv irgendwie ein bissel den Zauber, den die Bilder aus der Boxkamera haben. Die sind einfach toll!


Geist ist geil!

nach oben springen

#870

RE: Bokeh

in Lano und die alten Damen 22.05.2011 19:06
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Hey, hast dich doch aufgerafft! Sind ja schön geworden, meine Favs sind Bild 1 und Bild 2. Und du hast sogar nen Gelbfilter dran. Siehst du was durch deinen Sucher? So wie die Motive gestaltet sind, nehm ich mal an -> Ja.
Muss auch unbedingt s/w fotografieren.


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de