#1

theorie zum monatsthema 8_09

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 03.08.2009 18:54
von kjs Yip | 697 Beiträge

wollt ma was zum licht sagen...

(ich schreib ma ordentlich...; mach ich immer, wenns nicht nur "geplauder" ist... (meine macke...))

Ohne Licht gibt es kein Sehen. Alles was wir sehen, ist abhängig davon, dass die Objekte unserer Betrachtung entsprechend ihrer Oberfläche in unterschiedlicher Farbigkeit und Intensität das Licht reflektieren und nur das nehmen wir wahr. Ok ist banal und weiß - hier zumindest - jeder...

Also: Licht ist alles, was wir optisch wahrnehmen...

"Ins rechte Licht rücken", will der Volksmund und der Bildgestalter möglichst alles; ich würd sagen die richtige Beleuchtung verwenden. Egal ob in der Bildvorbereitung oder der PostProduktion. Hier geht es bei dem Begriff des "Licht" nicht um die physikalische Banalität der Sichtbarkeit, sondern um die gezielte Anwendung von Lichtquellen.

Also: Licht ist alles, was wir nicht unter den Scheffel stellen...

"Licht" ist unsichtbar, sagt der Wissenschaftler. Genau, stimmt und nicht nur dass, noch immer weiß keiner, was Licht eigentlich ist: Wesen oder Erscheinungsform...; uns ist das egal, wir zeigen Licht...

Also: ob's Licht gibt, weiß keiner, außer uns (naja...) und ein paar anderen...

...
nur wir, bei unserem Monatsthema, wir haben alles abgedeckt...
und das nach drei Tagen:
- Bilder, die ohne Licht im Sinne von Beleuchtung/Lichteffekte auskommen,
- Bilder, die ohne Beleuchtung/Lichteffekte "tot" wären,
- Bilder, die Licht zum Thema haben und das in der großen Stadt...

Fein, wie sich Theorie ableiten, entwickeln und anwenden läßt in nur 3 Tagen...
schön hier zu sein...

kjs


am Anfang war das Wort, aber dann wurde das Licht angemacht...
kjs


Mein Block über Bildchen in SL ...

nach oben springen

#2

RE: theorie zum monatsthema 8_09

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 03.08.2009 20:03
von Tabea Kringelbokeh | 9.488 Beiträge

Schön! Danke für die Theorie kjs :-). Was mir in Physik immer etwas suspekt war, war der duale Charakter des Lichtes. Also dass es sowohl Teilchencharakter als auch Wellencharakter hat... Wenn du da noch ausholen magst - *lausch*
Und so schön, dass DU bei uns gelandet bist. Obwohl du entschieden zu viel rauchst in deinen Beiträgen *hust*


Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens. Khalil Gibran
nach oben springen

#3

RE: theorie zum monatsthema 8_09

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 03.08.2009 20:41
von Sumy (gelöscht)
avatar

Ah sehr schön, dass es noch einen Oberlehrer hier gibt der Theorie zum Bestem gibt, dann bin ich nicht alleine.
Wo du Recht hast ist, dass die Reflektion, Absorption und Diffusion des Lichtes die Grundlage unser optischen Informationsaufnahme ist.

Zitat von kjs Yip
Also: Licht ist alles, was wir optisch wahrnehmen...


Hier liegst du meiner Ansicht aber daneben. Sehen und Wahrnemen sind zwei unterschiedliche Prozesse.
Erinnerst du dich noch wie du beim letzen Mal einkaufen warst? Wahrscheinlich hast du nun so ein Bild vor Augen, siehst dich halb schräg von Oben und greifst zum Joghurtbecher. Aber das hast du nie gesehen. Du hast dich in diesem Raum wahrgenommen und dieses Bild so auf deiner HD (Gehirn) gespeichert.
Dieses Wahrnehmen ist eine individuelle Angelegenheit. Durch weglassen von uns überflüssig erscheinender optischer Informationen und dem Ergänzen der übrig gebliebenen Anteile durch Elemente die erlernte, anerzogen, .... sind entsteht unseres Wahrnemung. Die Wahrnehmung ist also die Verarbeitung der Sinneseindrücke und nicht der Sinneseindruck ansich.
Tabea und Michael habe ich einmal gedanklich in einen Schuhladen geschickt um ein Bild zu machen. Die eine sah all die hüpschen Sommerkleider die sie zu den Schuhen tragen wird, der andere den Kontoauszug seiner Kreditkarte und all die Überstunden die er nun leisten muss, die Kammera nahm aber nur Regale mit Schuhen auf.
Würden wir alle das Wahrnehmen was wir sehen müsten wir uns hier über Bildgestalltung und Bildwirkung unterhalten, es wäre bei allen gleich.

nach oben springen

#4

RE: theorie zum monatsthema 8_09

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 03.08.2009 21:07
von kjs Yip | 697 Beiträge

bin doch kein oberlehrer, nur weil ich ma richtig schreib..., phhhh...

will ja nicht besserwisserisch sein und deine unterscheidung zwischen sehen und wahrnehmen ist ja richtig und wichtig; nur im allgemeinen ists genau umgekehrt, also im allgemeinen gebrauch...

Zitat:
Wahrnehmung bezeichnet im Allgemeinen den Vorgang der Sinneswahrnehmung von physikalischen Reizen aus der Außenwelt eines Lebewesens, also die bewusste und unbewusste Sammlung von Informationen eines Lebewesens über seine Sinne.
Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrnehmung

Zitat:
In der Physiologie ist visuelle Wahrnehmung die Aufnahme und Verarbeitung von visuellen Reizen, bei der eine Extraktion relevanter Informationen, Erkennung von Elementen und deren Interpretation durch Abgleich mit Erinnerungen stattfindet. Somit geht die visuelle Wahrnehmung weit über das reine Aufnehmen von Information hinaus.
Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sehen

nochma: das ändert nix daran, dass du recht hast, man muss es unterscheiden...
nur...
beim licht geht es in der ersten form nur um die wahrnehmung, da ist ja das entscheidende, dass die "verarbitung" durch das sehen nicht stattfindet...

kjs


am Anfang war das Wort, aber dann wurde das Licht angemacht...
kjs


Mein Block über Bildchen in SL ...

nach oben springen

#5

RE: theorie zum monatsthema 8_09

in Monatsthemen der vergangenen Jahre plus beliebte Themen 03.08.2009 21:24
von Sumy (gelöscht)
avatar

im Prinzip beschreiben doch die beiden Zitate das, was ich oben beschrieben habe, grade jenes über das Sehen.

nach oben springen


Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.
Karl Valentin


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Guyver
Forum Statistiken
Das Forum hat 389 Themen und 31950 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 89 Benutzer (14.05.2011 05:05).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de